Algernon Keith-Falconer, 9. Earl of Kintore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Algernon Keith-Falconer)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Algernon Keith-Falconer, 9. Earl of Kintore

Algernon Hawkins Thomond Keith-Falconer, 9. Earl of Kintore, GCMG, PC, (* 12. August 1852 in Edinburgh, Schottland; † 3. März 1930 in London, England) war ein britischer Politiker und Gouverneur von South Australia.

Leben[Bearbeiten]

Keith-Falconer wurde als erster Sohn von Francis Alexander, 8. Earl of Kintore, und seiner Frau Louisa Madaleine geboren. Er studierte am Eton und Trinity College, Cambridge und erlangte den Masterabschluss im Jahre 1877. 1873 heiratete er Sydney Charlotte Montagu, die Tochter von George Montagu, 6. Duke of Manchester. Sie hatten zwei Söhne und zwei Töchter.

Ab 1880, als er den Titel seines Vater bei dessen Tod erbte, war er Mitglied des House of Lords. Im Jahre 1885 wurde er Chief Whip der Konservativen im House of Lords. 1889 wurde er zum Gouverneur von South Australia ernannt.

Keith-Falconer unternahm ausgedehnte Reisen durch Australien, weit mehr als seine Vorgänger. 1891 durchquerte er den Kontinent von Darwin nach Adelaide. Seine Amtszeit war durch wirtschaftliche Probleme und mehrere Streiks geprägt, darunter einen Streik von Minenarbeitern in Broken Hill im Jahre 1892. Als Freimaurer wurde er Großmeister der Vereinigten Großloge von South Australia.

1895 trat Keith-Falconer zurück. Im Folgenden war er Lord-in-Waiting am Hof von Königin Victoria und danach Eduard VII. In dessen Auftrag war er in diplomatischen Missionen in Europa unterwegs. Keith-Falconer starb am 3. März 1930 in London. Den Titel erbte sein zweiter Sohn Arthur, da der erstgeborene bereits vorverstorben war.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eintrag zu Algernon Hawkins Thomond Keith-Falconer, 9th Earl of Kintore auf der Website thepeerage.com (englisch)
Vorgänger Amt Nachfolger
Francis Alexander Keith-Falconer Earl of Kintore
1880-1930
Arthur George Keith-Falconer