ALGOL

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Algol 58)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit einer Reihe von Programmiersprachen. Zu weiteren Bedeutungen dieses Begriffes siehe Algol.

ALGOL (eine Abkürzung für „Algorithmic Language“), meist Algol geschrieben, ist der Name einer Familie von Programmiersprachen, die ab Ende der 1950er Jahre bis in die 1980er Jahre Verwendung fanden. Trotz etlicher Gemeinsamkeiten in Struktur, Syntax und Semantik sind diese Sprachen eigenständig und haben unterschiedliche Entstehungsgeschichten. Alle Algol-Varianten haben erheblichen Einfluss auf die weitere Entwicklung von Programmiersprachen gehabt. Die Sprache Pascal etwa ist eine Weiterentwicklung von Algol 60.

Es gab folgende Fassungen von Algol:

GOLOG[Bearbeiten]

Die Programmiersprache GOLOG (für „Algol in Logic“) erweitert ALGOL um Elemente des Situationskalküls.