Ali Akbar Heidari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Ringen
IranIran Iran
Olympische Sommerspiele
Bronze 1964 Tokio 52 kg
Asienspiele
Bronze 1966 Bangkok 52 kg

Ali Akbar Heidari (persisch ‏علی اکبر حیدری‎, * 14. Juli 1941) ist ein ehemaliger iranischer Freistilringer. Er war Teilnehmer an den Olympischen Sommerspielen 1964 in Tokio.

Bei den Olympischen Spielen von Tokio trat er im "Fliegengewicht (52 kg)" an und wurde hinter Jang-Chang Seon (Südkorea) und Yoshikatsu Yoshida aus Japan Dritter und errang somit Bronze.

Ali Akbar Heidari gehörte auch zum Aufgebot der iranischen Ringernationalmannschaft bei den Ringer-Weltmeisterschaften 1965 in Manchester. Obwohl er u.a. den späteren Vizeweltmeister Baju Baew aus Bulgarien schlug, verpasste er knapp die Medaillenränge und wurde Vierter.

Seine letzte Medaille errang er bei den Asienspielen 1966 in Bangkok, als er im Fliegengewicht Bronze gewann.

Weblinks[Bearbeiten]