Ali Tayebnia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Faksimile-Unterschrift von Tajebnieh

Ali Tayebnia oder Tajebniah (persisch ‏علي طيب‌نيا‎) ist ein iranischer Politiker. Er wurde im August 2013 als Minister für Finanzen und Wirtschaft der Regierung Rohani nominiert.[1]

Nach Informationen von Bahman Nirumand gehört Tayebnia neben Masumeh Ebtekar und Hamid Abutalebi zu jener Gruppe, die 1979 kurz nach der Iranischen Revolution die US-amerikanische Botschaft in Teheran besetzten und 52 amerikanische Diplomaten mehr als 444 Tage als Geisel gefangen hielten.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. president.ir
  2. Bahman Nirumand: Iran Report, 05/2015, Seite 21