Alibre Design

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alibre/Geomagic Design
Logo
Entwickler Alibre Inc.
Aktuelle Version 2014
Betriebssystem Windows
Kategorie CAD-Programm
Lizenz kommerziell
Deutschsprachig ja
www.alibre.com

Alibre/Geomagic Design ist ein 3D-CAD-Programm für das Erstellen von Konstruktionszeichnungen. Hersteller ist das Softwareunternehmen Alibre Inc. USA. Das CAD-Programm ist in drei Versionen verfügbar: Personal (PE), Professional (PRO) und Expert (EXP). Es bietet parametrisches sowie auch freies Konstruieren in 3D. Der 3D-Kern basiert auf dem ASIC-Modeler von Spatial Corp., der Constraint Solver auf den Komponenten von D-Cubed. Alibre Design verfügt über 3D-Solid-Modeling-Funktionen, assoziative 2D-Zeichnungs- und Detailableitung, Stücklistenerzeugung, Bibliotheksmanager, kinematische Bewegungsanalyse, 3D Motion, Explosionszeichnungen, MoI-3D-Nurbs-basierende Freiformflächen und Datasharing und -management. Alibre Design ist in 14 Sprachen verfügbar.

CAD-Versionen[Bearbeiten]

Alibre/Geomagic Design gibt es in drei Versionsstufen für verschiedene Anforderungs- bzw. Anwenderprofile:

Cubify Design (PE)[Bearbeiten]

Vom Funktionsumfang her ist die Personalversion für den Hobby- sowie Einsteigerbereich geeignet. Die Konstruktion von Bauteilen und Baugruppen sind in Größe und Umfang nur vom Arbeitsspeicher des PCs begrenzt. Die durchgängige Modell-Struktur, bestehend aus Geometrie und Bearbeitungsschritten, kann im hierarchisch strukturierten Design Explorer jederzeit geändert werden und bleibt immer assoziativ mit dem Modell verbunden. Parametrisches Konstruieren, Kinematik, Kollisionsprüfung und assoziative 2D-Ableitungen sind Bestandteil der PE-Version.

Alibre/Geomagic Design Elements (PRO)[Bearbeiten]

Zusätzlich zur PE-Version wird die PRO-Version überall dort eingesetzt, wo erweiterte CAD-Funktionen erforderlich sind. Erweiterungen der PRO-Version sind: Konfigurationen und assoziative 2D-Details, Schnitte, Hilfsansichten, gebrochene Schnittansichten, schattierte Ansichten, Stücklisten, Explosionsdarstellung, Ausgabe von 3D-PDF-Dateien, FEM/FEA-Modul und eine umfangreiche DIN-Bauteilebibliothek.

Alibre/Geomagic Design (EXP)[Bearbeiten]

Die EXP-Version enthält zusätzlich Motion, Freiformflächen, Blechabwicklung, Direkt- Modellierung, Translate-Paket und Design-Konfigurationen sowie eine integrierte Dokumentenverwaltung (EDM/PDM/ECM) von M-Files.

Anpassung[Bearbeiten]

AlibreCAM ist seit 2012 nicht mehr integrierter Bestandteil von Alibre Design Expert. Es ist jedoch als separates Modul von der Firma MecSoft Corporation verfügbar.

Versionsentwicklung[Bearbeiten]

  • 2002: Alibre Design V4
  • 2003: Alibre Design V5
  • 2004: Alibre Design V6
  • 2005: Alibre Design V7
  • 2006: Alibre Design V8
  • 2007: Alibre Design V9
  • 2008: Alibre Design V10
  • 2009: Alibre Design V11
  • 2010: Alibre Design V12
  • 2011: Alibre Design V2011
  • 2012: Alibre Design V2012
  • 2013: Alibre-Geomagic Design V2014

Einsatzgebiete[Bearbeiten]

Schnittstellen[Bearbeiten]

  • STEP AP203
  • STEP AP214
  • SAT
  • Parasolid
  • 3DM
  • IGES
  • STL
  • 2D DXF
  • 2D DWG

Fachliteratur, Schulungsunterlagen und deutschsprachige Hilfe[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]