Alice DeeJay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alice DeeJay war eine niederländische Dance-Music-Formation mit der Frontsängerin Judith Pronk (* 8. Dezember 1973), einem Dance-Music-DJ aus den Niederlanden und Jurgen Rijkers, auch bekannt unter dem Künstlernamen „DJ Jurgen“.

Werdegang[Bearbeiten]

Pronk begann im Alter von sechs Jahren mit Ballettunterricht. Sie machte die Ausbildung zur Ballettlehrerin, führte ihre Karriere dann aber nicht weiter. Mit 18 Jahren begann sie in den Amsterdamer Nachtclubs zu arbeiten.

Das erste und einzige Album der Gruppe, Who Needs Guitars Anyway?, wurde am 11. April 2000 in Großbritannien veröffentlicht. Die erste ausgekoppelte Single des Album Better Off Alone erreichte viele Top-10-Plätze in den europäischen Charts.

Spätere Single-Auskopplungen schafften es nicht, an den Erfolg des ersten Hits anzuknüpfen, außer in Großbritannien, wo sie alle in den Top 20 vertreten waren. Die Gruppe wird oftmals als One-Hit-Wonder gesehen.

Nach dem 9. November 2002 hatte die Gruppe keinen öffentlichen Auftritt mehr, sie galt ab diesem Zeitpunkt als aufgelöst.

Seit Herbst 2013 ist die Gruppe mit einem veränderten Line-Up wieder auf Tour, hauptsächlich als 1990er-Revival-Band.

Diskografie[Bearbeiten]

Album[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US NL
2000 Who Needs Guitars Anyway? 28
(6 Wo.)
12
(10 Wo.)
8
(11 Wo.)
76
(26 Wo.)
27
(31 Wo.)
Erstveröffentlichung: 28. März 2000

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US NL
1998 Better Off Alone
Who Needs Guitars Anyway?
32
(13 Wo.)
28
(19 Wo.)
2
(16 Wo.)
27
(20 Wo.)
Erstveröffentlichung: Juli 1998
1999 Back in My Life
Who Needs Guitars Anyway?
17
(9 Wo.)
28
(6 Wo.)
19
(13 Wo.)
4
(15 Wo.)
4
(15 Wo.)
Erstveröffentlichung: November 1999
2000 Will I Ever
Who Needs Guitars Anyway?
33
(9 Wo.)
25
(9 Wo.)
7
(10 Wo.)
8
(10 Wo.)
Erstveröffentlichung: Mai 2000
The Lonely One
Who Needs Guitars Anyway?
59
(3 Wo.)
72
(5 Wo.)
16
(5 Wo.)
19
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: August 2000
Celebrate Our Love
Who Needs Guitars Anyway?
71
(4 Wo.)
71
(2 Wo.)
85
(3 Wo.)
17
(4 Wo.)
25
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: Dezember 2000

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DE AT CH UK US NL1 NL2