Alice Greene

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Alice greene.jpg
Tennisspielerin
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Olympische Sommerspiele
Silber 1908 London Einzel (Halle)

Alice Norah Gertrude Greene (* 15. Oktober 1879 in Upton, England; † 26. Oktober 1956 in Saint Brélade auf Jersey;[1] auch Angela Greene) war eine englische Tennisspielerin.

Greene wurde 1879 als Tochter des Arztes Richard Greene und seiner Frau Emma geboren. 1907 gewann sie das Turnier des Queen’s Club in London.[2] Ein Jahr später errang sie bei den Olympischen Spielen die Silbermedaille im Hallenwettbewerb, wo sie Gwendoline Eastlake-Smith im Finale unterlag.

Greene starb 1956 auf der Insel Jersey.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Alice Greene. sports-reference.com, abgerufen am 23. September 2012 (englisch).
  2. Dick Barton: Bradford tennis ace’s Olympic prize expected to fetch up to £2,000. Telegraph & Argus, 23. Februar 2010, abgerufen am 23. September 2012 (englisch).