Alice Pearce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alicia „Alice“ Pearce (* 16. Oktober 1917 in New York; † 3. März 1966 in Hollywood) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Alice Pearce verbrachte ihre Kindheit in Europa und kehrte als Erwachsene in die USA zurück. Sie begann in Nachtklubs als Komödiantin zu arbeiten und stand am Broadway im Musical On The Town auf der Besetzungsliste.

Gene Kelly war beeindruckt von ihrer Darbietung und verschaffte ihr in der Verfilmung des Musicals Heut' gehn wir bummeln von 1949 eine Rolle, in der sie unter anderem an der Seite von Kelly und Frank Sinatra den Song Count On Me sang. Kritik und Publikum waren von Pearces komödiantischer Darstellung begeistert und Pearce bekam ihre eigene Fernsehshow.

Von da an folgten viele Auftritte in Filmen und Alice Pearce kehrte sporadisch an den Broadway zurück, wo sie während einer Produktion von Bells Are Ringing ihren zukünftigen zweiten Ehemann Paul Davis kennenlernte. Eine ihrer bekanntesten Rollen war die der hysterischen Nachbarin Gladys Kravitz in der Sitcom Verliebt in eine Hexe, welche sie zwischen 1964 und 1966 in insgesamt 30 Episoden spielte. Nach ihrem Tod wurde der Part von Sandra Gould übernommen.

Privates[Bearbeiten]

Pearce war zweimal verheiratet; 1948 heiratete sie den Komponisten John Rox, mit dem sie bis zu dessen Tod im Jahr 1957 verheiratet blieb. 1964 vermählte sie sich mit ihrem Inspizienten Paul Davis.

Am 3. März 1966 starb Pearce im Alter von nur 48 Jahren an Eierstockkrebs. Ihr Leichnam wurde verbrannt und ihre Asche wurde über dem Meer verstreut.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]