Alkemade

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alkemade
Flagge des Ortes Alkemade
Flagge
Wappen des Ortes Alkemade
Wappen
Provinz Südholland
Gemeinde Kaag en Braassem
Fläche
 – Land
 – Wasser
30,88 km²
26,90 km²
3,98 km²
Einwohner 14.501 (1. Juni 2005)
Koordinaten 52° 12′ N, 4° 35′ O52.1944444444444.5911111111111Koordinaten: 52° 12′ N, 4° 35′ O
Bedeutender Verkehrsweg A4
Vorwahl 071
Postleitzahlen 2400
Lage von Alkemade in den Niederlanden

Alkemade ( anhören?/i) ist eine ehemalige Gemeinde in der Provinz Südholland in den Niederlanden. Seit dem 1. Januar 2009 gehört Alkemade zusammen mit Jacobswoude zur neuen Gemeinde Kaag en Braassem.

Orte[Bearbeiten]

Zur Gemeinde gehörten die Orte Kaag (das auf einer Insel in den „Kager Plassen“ liegt, Lage52.2127777777784.5580555555556), Nieuwe Wetering (Lage52.2054.6152777777778), Oud Ade (Lage52.1905555555564.5661111111111), Oude Wetering (Lage52.2154.6436111111111), Rijpwetering (Lage52.1897222222224.5852777777778) und der Hauptort Roelofarendsveen (Lage52.2033333333334.6330555555556). Die Orte liegen im Schnitt 3 Meter unter dem Meeresspiegel.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Die Orte liegen nordöstlich von Leiden an der Autobahn A 4 (Europastraße E 19) Richtung Amsterdam.

Industrie[Bearbeiten]

Die bedeutendsten Wirtschaftszweige sind: Wassersporttourismus, Anbau von Blumen und Gemüse in Gewächshäusern und Landwirtschaft.

Politik[Bearbeiten]

Mandate im letzten Gemeinderat (15 Sitze):

  • 4 VMA
  • 5 CDA
  • 4 PvdA
  • 3 VVD

Geschichte; berühmte Einwohner[Bearbeiten]

Die Dörfer entstanden an Gewässern (weteringen) im Moorgebiet im 14. Jahrhundert. Der ehemalige Tour de France-Sieger Joop Zoetemelk wurde in Rijpwetering geboren.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Seenlandschaft Kagerplassen bei Rijpwetering
  • Braassemermeer östlich von Roelofarendsveen
  • Die vielen Windmühlen in der Polderlandschaft.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alkemade – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien