All Access Europe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
All Access Europe
Videoalbum von Logo von Eminem
Veröffentlichung 18. Juni 2002
Aufnahme 2.–10. Februar 2001
Label Interscope, Universal
Format DVD, VHS
Genre Hip-Hop
Anzahl der Titel 13
Laufzeit 98:19

Besetzung

Produktion

  • Stuart Parr
  • Eminem
  • Paul Rosenberg
Chronologie
E
(2000)
All Access Europe Eminem Presents: The Anger Management Tour
(2005)

All Access Europe (engl. für: „Zugang zu ganz Europa“) ist das dritte Videoalbum des US-amerikanischen Rappers Eminem. Es wurde am 18. Juni 2002 über die Labels Interscope Records und Universal veröffentlicht. Von der FSK ist das Album ab 12 Jahren freigegeben.

Hintergrund[Bearbeiten]

Nach Veröffentlichung seines Studioalbums The Marshall Mathers LP ging Eminem vom 19. Oktober bis 19. Dezember 2000 auf Anger Management Tour durch die USA und Kanada. Anschließend gab er vom 2. bis 10. Februar neun Konzerte in Europa, deren Videomitschnitte für die DVD verwendet wurden.

Inhalt[Bearbeiten]

Das Album enthält Szenen von neun Konzerten Eminems während seiner Europa-Tour Anfang Februar 2001. Diese beinhaltete je einen Auftritt in Hamburg, Oslo, Stockholm, Amsterdam, Brüssel, Paris und Manchester sowie zwei Konzerte in London. Größtenteils sind auf dem Videoalbum allerdings Szenen und Interviews aus dem Backstage-Bereich zu sehen und vergleichsweise wenig Konzertmitschnitte. Die DVD-Version enthält zudem die Bonus-Live-Songs Purple Pills und Forgot About Dre.

Covergestaltung[Bearbeiten]

Das Albumcover zeigt die orangen Schriftzüge Eminem und All Access Europe sowie darunter eine gezeichnete Kettensäge. Der Hintergrund ist in schwarz gehalten und enthält Teile einer Europakarte, auf der unter anderem die Länder Großbritannien, Irland, Frankreich und Spanien zu sehen sind.[1]

Gastbeiträge[Bearbeiten]

Bei einigen live gespielten Liedern wird Eminem von anderen Künstlern unterstützt. So tritt der Rocksänger Marilyn Manson beim Song The Way I Am in Erscheinung, während die britische Sängerin Dido beim Stück Stan einen Gastauftritt hat. Außerdem steht der Rapper Xzibit beim Track Bitch Please II neben Eminem auf der Bühne. Auf der DVD-Version treten zusätzlich Eminems Rapgruppe D12 beim Lied Purple Pills und sein Entdecker Dr. Dre bei Forgot About Dre auf.

Titelliste[Bearbeiten]

# Titel Konzertdatum Länge
1 Hamburg, Deutschland 2. Februar 2001 9:52
2 Oslo, Norwegen 3. Februar 2001 6:05
3 Stockholm, Schweden 4. Februar 2001 3:36
4 Amsterdam, Niederlande 5. Februar 2001 9:34
5 Brüssel, Belgien 6. Februar 2001 7:10
6 Paris, Frankreich 7. Februar 2001 15:50
7 Manchester, England 8. Februar 2001 5:23
8 London, England 9./10. Februar 2001 14:02
9 End Credits 6:40
10 Purple Pills (feat. D12) 6:21
11 Forgot About Dre (feat. Dr. Dre) 3:40
12 Photo Gallery 3:26
13 Cast and Crew 6:40

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten]

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
allmusic [2]

All Access Europe stieg an die Spitze der US-amerikanischen DVD-Charts und wurde dort für mehr als 100.000 verkaufte Exemplare mit einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet. Im Vereinigten Königreich erhielt es für über 50.000 verkaufte Einheiten ebenfalls Platin. Die weltweiten Verkäufe des Videoalbums belaufen sich auf mehr als 180.000.

Übersicht
Land Zertifikation[3] Verkäufe
AustralienAustralien Australien 2x Platin 30.000
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Platin 100.000
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Platin 50.000
insgesamt
  • 4x Platin
180.000

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Albumcover
  2. Bewertung: allmusic.com
  3. Liste der Plattenverkäufe von Eminem