Allan Massie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allan Massie (* 19. Oktober 1938 in Singapur) ist ein schottischer Schriftsteller und Journalist.

Leben[Bearbeiten]

Massie ist der Sohn eines Kautschukpflanzers, der in Malaysia als Zulieferer der Fa. Sime Darby arbeitete. Seine Schulzeit verbrachte Massie in Aberdeenshire. Er besuchte dort auf Drumtochty Castle (nahe Auchenblae) eine Privatschule und wechselte später an das Glenalmond College in Perth and Kinross. Anschließend studierte Massie Geschichte am Trinity College (University of Cambridge).

Auf Betreiben von Rab Butler wurde Massie 1982 als Mitglied in die Royal Society of Literature aufgenommen.

Derzeit (2011) lebt Allan Massie in Selkirk (Scottish Borders).

Rezeption[Bearbeiten]

Seit seinem Studium schrieb Massie regelmäßig für viele Zeitungen und Zeitschriften Großbritanniens wie The Scotsman, The Sunday Times, Daily Mail, The Daily Telegraph, Literary Review, The Independent und The New York Review of Books. Daneben entstand mit den Jahren ein literarisch eigenständiges Œuvre von Romanen und Sachbüchern.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Romane
Sachbücher