Allens Buschratte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Allens Buschratte
Systematik
Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea)
Familie: Wühler (Cricetidae)
Unterfamilie: Neotominae
Tribus: Neotomini
Gattung: Hodomys
Art: Allens Buschratte
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Hodomys
Merriam, 1894
Wissenschaftlicher Name der Art
Hodomys alleni
(Merriam, 1892)

Allens Buschratte (Hodomys alleni) ist eine in Mittelamerika lebende Nagetierart aus der Gruppe der Neuweltmäuse.

Allens Buschratten erreichen eine Kopfrumpflänge von rund 24 Zentimeter und eine Schwanzlänge von 20 Zentimeter, das Gewicht beträgt rund 370 Gramm. Ihr Fell ist an der Oberseite rotbraun oder dunkelbraun gefärbt, die Unterseite ist weißgrau. Der lange Schwanz ist spärlich behaart.

Diese Nagetiere sind in Mexiko endemisch, sie sind vom südlichen Sinaloa bis ins nördliche Oaxaca verbreitet. Sie leben sowohl im Buschland als auch in Wäldern, sind aber auf dichte Vegetation angewiesen. Sie verbergen sich in Felsspalten oder Erdbauen und kleiden ihren Unterschlupf manchmal mit Holzstücken und anderen Materialien aus. Sie dürften nachtaktiv sein, ansonsten weiß man über ihre Lebensweise wenig. Auch der Gefährdungsgrad ist unklar, die IUCN listet sie als nicht gefährdet, was aber veraltet ist.

Diese Ratte ist eng mit den Amerikanischen Buschratten (Neotoma) verwandt und wird manchmal in diese Gattung eingegliedert.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. 2 Bände. 6. Auflage. Johns Hopkins University Press, Baltimore MD u. a. 1999, ISBN 0-8018-5789-9.
  • Don E. Wilson, DeeAnn M. Reeder (Hrsg.): Mammal Species of the World. A taxonomic and geographic Reference. 2 Bände. 3. Auflage. Johns Hopkins University Press, Baltimore MD 2005, ISBN 0-8018-8221-4.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Hodomys alleni in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2006. Eingestellt von: J. Baillie, 1996. Abgerufen am 1. August 2008