Allied Forces Northern Europe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Allied Forces Northern Europe (AFNORTH)
Aktiv 1952 bis 1994
Typ Flag of NATO.svg Kommandobereich der NATO
Unterstellung SHAPE
Sitz Militärbasis Kolsås leir bei Bærum, Norwegen

Die Allied Forces Northern Europe (AFNORTH; deutsch: Alliierte Streitkräfte Nordeuropa) war ein Kommandobereich der NATO für Nordeuropa mit dem Hauptquartier in Oslo und von 1954 bis 1994 in Kolsås bei Bærum, Norwegen.

Geschichte[Bearbeiten]

Hauptartikel: NATO-Kommandostruktur und Nordatlantik

AFNORTH wurde 1952 aufgestellt. Nach dem Ende des Kalten Kriegs wurde AFNORTH 1994 in den neuen Kommandobereich Allied Forces Northwestern Europe (Alliierte Streitkräfte Europa Nordwest; AFNORTHWEST) integriert.[1]

Zum Verantwortungsbereich (area of responsibility) von Allied Forces Northern Europe gehörten die Staaten Dänemark und Norwegen, sowie die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein. Außerdem gehörten hierzu die Bereiche Nordsee, Skagerrak, Kattegat und die Ostsee mit Belten und Sund.

Die Befehlshaber waren zuletzt Offiziere im Rang eines Generals oder Admirals aus dem Vereinigten Königreich.

Mit dem Akronym AFNORTH wurde von 2000 bis 2004 eine Kommandobehörde der NATO bezeichnet, das Regional Command Allied Forces North Europe, dem späteren Allied Joint Force Command Brunssum.

Struktur 1953[Bearbeiten]

  • NATO-Regionalkommando für Nordeuropa (AFNORTH) mit Hauptquartier in Oslo, Norwegen[2]
    • Kommandobehörde Allied Land Forces Norway in Oslo
    • Kommandobehörde Allied Land Forces Denmark in Kopenhagen
    • Kommandobehörde Allied Air Forces Northern Europe in Sandvika
    • Kommandobehörde Allied Naval Forces Northern Europe in Oslo

Struktur 1962–1993[Bearbeiten]

  • NATO-Regionalkommando für Nordeuropa (AFNORTH) mit Hauptquartier in Kolsås, Norwegen[3]
    • Kommandobehörde Allied Command Baltic Approaches (BALTAP; dt.: Alliiertes Kommando Ostseezugänge) mit Hauptquartier in Karup, Dänemark mit
    • Kommandobehörde Allied Command South Norway (SONOR; Alliiertes Kommando Südnorwegen) mit Hauptquartier in Stavanger und die
    • Kommandobehörde Allied Command North Norway (NON; Alliiertes Kommando Nordnorwegen) mit Hauptquartier in Bodø.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bernard A. Cook: Europe Since 1945: An Encyclopedia, Band II. New York 2001, S. 869.
  2. Bernd Lemke, Dieter Krüger, Heinz Rebhan, Wolfgang Schmidt: Die Luftwaffe 1950 bis 1970. Konzeption, Aufbau, Integration. Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München 2006, ISBN 3-486-57973-8, S. 489.
  3. Nato Office of Information and Press: NATO Handbook. 1992.