Allzweckeingabe/-ausgabe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allzweckeingabe/-ausgabe (engl. GPIO - General Purpose Input/Output) ist ein allgemeiner Kontaktstift an einem integrierten Schaltkreis, dessen Verhalten, unabhängig, ob als Eingabe- oder Ausgabekontakt, durch logische Programmierung frei bestimmbar ist. GPIO-Kontakten ist kein Zweck vorgegeben, sie sind daher standardmäßig unbelegt.

Verbindung[Bearbeiten]

Ein GPIO-Kanal (Port) ist eine Gruppe von typischerweise acht zusammengefassten Kontakten, die als ein logischer Kanal angesprochen werden.

Siehe auch[Bearbeiten]