Alma – Marceau (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Alma - Marceau
Metro de Paris - Ligne 9 - Alma - Marceau 01.jpg
Tarifzone 1
Linie(n) 09Paris m 9 jms.svg
Ort Paris VIII
Eröffnung 27. Mai 1923

Alma – Marceau ist eine unterirdische Station der Pariser Métro. Sie befindet sich unterhalb der Avenue du Président Wilson im 16. Arrondissement von Paris und wird von der Métrolinie 9 bedient. Es besteht Umsteigemöglichkeit zum RER C am wenige hundert Meter entfernten Bahnhof Pont de l'Alma. Benannt ist die Station nach der Schlacht an der Alma und dem französischen General François Séverin Marceau. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Kabarett Crazy Horse.

Die Station wurde am 27. Mai 1923 in Betrieb genommen, als der Abschnitt der Linie 9 von der Station Trocadéro bis zur Station Saint-Augustin eröffnet wurde.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alma - Marceau (Paris Metro) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Iéna
← Pont de Sèvres
Paris m 9 jms.svg Franklin D. Roosevelt
Mairie de Montreuil →

48.86459122.3015445Koordinaten: 48° 51′ 52,5″ N, 2° 18′ 5,6″ O