Alna (Oslo)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage von Alna in Oslo

Alna ist ein östlicher Stadtteil der norwegischen Hauptstadt Oslo. Er hat 45.114 Einwohner (2008), wovon 33,5 % ethnische Minderheiten sind (2005). Der Stadtteil hat eine Größe von 13,7 km². Alnas Name leitet sich vom Alnafluss her, der durch den Stadtteil fließt. Alna entstand mit der Gebietsreform in Oslo vom 1. Januar 2004 und umfasst die ehemaligen Stadtteile Hellerud mit Ausnahme von Trasop, das an Østensjø fiel; ebenso Furuset, mit Ausnahme von Høybråten, das an Stovner fiel und Teilen von Teisen, das früher zu Helsfyr-Sinsen gehörte.

Weblinks[Bearbeiten]