Alonso Edward

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alonso Edward Leichtathletik
Alonso Edward 2012 Olympics.jpg

Alonso Edward 2012

Nation PanamaPanama Panama
Geburtstag 8. Dezember 1989
Geburtsort Panama-Stadt
Größe 180 cm
Gewicht 77 kg
Karriere
Disziplin 100 m, 200 m
Bestleistung 10,02 s, 19,81  (AR)
Trainer Matt Kane
Status aktiv
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Südamerika-Meisterschaften 2 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Logo der IAAF Weltmeisterschaften
Silber 2009 Berlin 200 m
Südamerikameisterschaften
Gold 2009 Lima 100 m
Gold 2009 Lima 200 m
Bronze 2007 São Paulo 4 × 400 m
letzte Änderung: 3. Oktober 2014

Alonso Edward (* 8. Dezember 1989 in Panama-Stadt) ist ein panamaischer Sprinter.

2009 gewann er zunächst die Titel im 100- und 200-Meter-Lauf bei den Leichtathletik-Südamerikameisterschaften in Lima.[1] Zwei Monate später holte er bei den Weltmeisterschaften in Berlin die Silbermedaille über 200 m. Mit seiner Zeit von 19,81 s stellte er einen neuen Südamerikarekord auf. In der öffentlichen Wahrnehmung ging Edwards Leistung jedoch weitgehend unter, weil Usain Bolt im selben Rennen einen neuen Weltrekord aufstellte.[2]

Alsonso Edward ist 1,80 m groß und hat ein Wettkampfgewicht von 75 kg. Er trainiert an der University of Oklahoma unter Matt Kane.

Bestleistungen[Bearbeiten]

  • 100 m: 10,09 s, 23. Mai 2009, Hutchinson (Kansas)
  • 200 m: 19,81 s (AR), 20. August 2009, Berlin

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. IAAF: Brazil repeats triumph at South American Championships – Day 3 report, 22. Juni 2009
  2. leichtathletik.de: Usain Bolt wie vom anderen Stern, 20. August 2009