Alpenliga 1997/98

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alpenliga
◄ vorherige Saison 1997/98 nächste ►
Meister: VEU Feldkirch

Die Saison 1997/98 war die sechste reguläre Austragung der Alpenliga im Eishockey, die mit insgesamt neun Profi-Mannschaften aus Österreich und Slowenien ausgetragen wurde. Titelverteidiger war die VEU Feldkirch, die sich auch in dieser Saison zum dritten Mal in Folge die Meisterschaft sichern konnte.

Teilnehmerfeld und Modus[Bearbeiten]

Nachdem bereits im Vorjahr nur noch zwei italienische Mannschaften an der Liga teilgenommen hatten, bestand das Teilnehmerfeld in dieser Saison nur noch aus slowenischen und österreichischen Mannschaften, wobei diese jedoch dieselben geblieben waren.

Im Grunddurchgang wurde zunächst eine einfache Hin- und Rückrunde gespielt, was für jede Mannschaft sechzehn Spiele bedeutete. Danach wurden die Finalteilnehmer in zwei Turnieren ermittelt. Die Mannschaften auf den Rängen 1, 4, 5 und 8 wurden der Gruppe A, diejenigen auf den Rängen 2, 3, 6 und 7 der Gruppe B zugeteilt. Die beiden Gruppenersten traten schließlich im Finale gegeneinander an.

Grunddurchgang[Bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten]

Platz Team Sp S U N Tore Diff. Pkt
1 OsterreichÖsterreich VEU Feldkirch 16 10 3 3 68:33 +35 23
2 OsterreichÖsterreich EC KAC 16 9 3 4 69:41 +28 21
3 OsterreichÖsterreich Wiener EV 16 9 2 5 61:33 +28 20
4 OsterreichÖsterreich EC VSV 16 9 2 5 67:48 +19 20
5 OsterreichÖsterreich Kapfenberger SV 16 7 2 7 40:47 −7 16
6 OsterreichÖsterreich EC Graz 16 6 2 8 62:77 −15 14
7 SlowenienSlowenien HK Jesenice 16 5 3 8 54:65 −11 13
8 SlowenienSlowenien HK Bled 16 2 6 8 45:76 −31 10
9 SlowenienSlowenien HK Olimpija Ljubljana 16 3 1 12 38:84 −46 7

Playoffs[Bearbeiten]

Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe A
Platz Team Sp S U N Tore Diff. Pkt
1 OsterreichÖsterreich VEU Feldkirch 3 3 0 0 12:06 +6 6
2 OsterreichÖsterreich EC VSV 3 2 0 1 11:05 +6 4
3 OsterreichÖsterreich Kapfenberger SV 3 0 1 2 06:11 −5 1
4 SlowenienSlowenien HK Bled 3 0 1 2 07:14 −7 1
Gruppe B
Platz Team Sp S U N Tore Diff. Pkt
1 OsterreichÖsterreich EC KAC 3 2 1 0 15:09 +6 5
2 OsterreichÖsterreich Wiener EV 3 2 0 1 22:11 +11 4
3 OsterreichÖsterreich EC Graz 3 1 1 1 10:15 −5 3
4 SlowenienSlowenien HK Jesenice 3 0 0 3 06:18 −12 0

Finale[Bearbeiten]

4. Dezember 1997 OsterreichÖsterreich EC KAC
3:5
(1:3, 2:0, 0:2)
OsterreichÖsterreich VEU Feldkirch
6. Dezember 1997 OsterreichÖsterreich VEU Feldkirch
4:4
(3:2, 0:2, 1:0)
OsterreichÖsterreich EC KAC

Mit dem Unentschieden im zweiten Spiel eroberte die VEU Feldkirch den dritten Alpenliga-Meistertitel in Folge.

Kader des Alpenliga-Meisters[Bearbeiten]

Alpenliga-Meister

Logo der VEU Feldkirch
VEU Feldkirch

Torhüter: Bruno Campese, Reinhard Divis

Verteidiger: Patrik Aronsson, Jesper Duus, Michael Lampert, Dominic Lavoie, Per Lundell, Tom Searle, Wolfgang Strauss

Angreifer: Mika Asikainen, Raimund Divis, Fritz Ganster, Daniel Gauthier, Christoph Gesson, Bengt-Åke Gustafsson, Rick Nasheim, Gerhard Puschnik, Thomas Rundqvist, Bernd Schmidle, Thomas Sticha, Tomaž Vnuk, Simon Wheeldon, Nik Zupančič

Trainer: Ralph Krueger

Statistiken[Bearbeiten]

Teamstatistiken[Bearbeiten]

Powerplay
Rang Team Sp PP-Sek ADV PPG+ SHG- Sek/PPG PP%
1 VEU Feldkirch 21 6868 67 18 3 381,60 26,87
2 EC Graz 19 6489 62 16 2 405,60 25,81
3 EC KAC 21 5652 52 12 2 471,00 23,08
4 EC VSV 19 6705 63 13 2 515,80 20,63
5 HK Bled 19 8169 76 15 5 544,60 19,74
6 Wiener EV 19 6201 57 11 4 563,70 19,30
7 Kapfenberger SV 19 7978 71 8 4 997,30 11,27
8 HK Jesenice 19 7814 68 7 3 1116,30 10,29
9 HK Olimpija Ljubljana 16 6357 54 3 9 2119,00 5,56
Penaltykilling
Rang Team Sp PK-Sek DVG PPG- SHG+ Sek/PPG PK%
1 Wiener EV 19 6635 61 7 5 947,90 88,52
2 Kapfenberger SV 19 3996 36 5 2 799,20 86,11
3 VEU Feldkirch 21 8006 70 10 4 800,60 85,71
4 EC KAC 21 9171 82 12 8 764,30 85,37
5 EC VSV 19 8114 74 12 5 676,20 83,78
6 HK Bled 19 6216 56 10 2 621,60 82,14
7 HK Jesenice 19 6915 64 14 3 493,90 78,13
8 HK Olimpija Ljubljana 16 7056 68 17 2 415,10 75,00
9 EC Graz 19 6124 61 16 3 382,70 73,77

Legende: Sp = Spiele, PP-Sek/PK-Sec = Zeit in Über-/Unterzahl, ADV = Powerplays, DVG = Unterzahlspiele, PPG = Powerplaytore, SHG = Unterzahltore

Weblinks[Bearbeiten]