Alphäus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alphäus ist ein im Neuen Testament zweifach vorkommender Name.

Vater Levis[Bearbeiten]

Im Markus-Evangelium wird erwähnt, dass der Zöllner Levi, der meist mit dem Jünger Matthäus identifiziert wird, einen Vater namens Alphäus hatte (Mk. 2,14 – Levi ben Chalfai).

Vater des Jakobus[Bearbeiten]

Alphäus mit seiner Frau Maria Cleophae und den Kinder Jakobus minor, Joseph, Simon Zelotes und Judas Thaddäus, Altar der Heiligen Sippe, Langenzenn (Bayern)

In den Jüngerlisten der Evangelien und der Apostelgeschichte wird ein Jünger namens Jakobus aufgezählt, der zur Unterscheidung von dem häufiger erwähnten Jesus-Jünger Jakobus Zebedäus als „Sohn des Alphäus“ tituliert wird (Mt.10,3 – Ja-akov bar Chalfai; Mk.3,18; Lk.6,15; Apg.1,13).

Darstellungen[Bearbeiten]

Alphäus, der in Teilen der Tradition überdies mit (dem Bruder des Joseph von Nazareth?) Kleophas identifiziert wurde, erscheint immer wieder in Darstellungen der Heiligen Sippe, mit der heiligen Anna, mit seiner Frau Maria Kleophae (Joh 19,25) und seinen vier Kindern. Er könnte jedoch der Vater des Jakobus und Joses und nicht der Vater von Simon und Judas, den Söhnen des Kleophas, gewesen sein. Dann war Alphäus nicht mit Maria Kleophae sondern mit der „anderen Maria“ verheiratet (Mt 27,56; Mk 15,40), die möglicherweise eine Schwester des Hl. Joseph war. Er wird meist jugendlich mit Bart dargestellt, die Kleidung richtet sich meist nach der Mode der Zeit.