Altamira (Mexiko)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altamira (Mexiko)
Altamira
Altamira
Lage in Mexiko

Altamira ist eine Gemeinde im Süden des mexikanischen Bundesstaates Tamaulipas. Sie besteht aus der gleichnamigen Stadt und dem gleichnamigen Landkreis. Die 162.628 Einwohner zählende Gemeinde (Stand: 2005) umfasst 148 Ortschaften, von denen die Stadt Miramar mit 82.079 Einwohnern der größte Ort ist. Zweitgrößter Ort mit 58.896 Einwohnern ist die Stadt Altamira, die zugleich Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde ist.

Lage[Bearbeiten]

Die Gemeinde Altamira grenzt im Westen an die Gemeinde González, im Norden an Aldama, im Osten an den Golf von Mexiko und im Süden an die Städte Tampico und Madero sowie den Bundesstaat Veracruz. Zusammen mit Tampico und Ciudad Madero bildet Altamira einen Ballungsraum mit rund 660.000 Einwohnern, was in etwa der Einwohnerzahl von Frankfurt am Main entspricht.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinde Altamira wurde offiziell am 2. Mai 1749 gegründet, die Grenze zur Nachbarstadt Tampico im November 1837 verbindlich festgelegt.

Fußball[Bearbeiten]

Stand Altamira in fußballerischer Hinsicht bisher fast immer im Schatten der südlichen Nachbarstädte Tampico und Madero, die durch die Clubs CD Tampico (Meister 1953), CF Madero und Tampico-Madero FC (der Rechtsnachfolger des CD Tampico wurde in den beiden Spielzeiten der Saison 1985/86 jeweils Vizemeister) bereits mehrfach in der ersten Liga Mexikos vertreten waren, ist der erst 2001 gegründete Altamira FC durch den Aufstieg in die Liga de Ascenso 2010/11 gegenwärtig in der zweiten Spielklasse vertreten, während die Aushängeschilder seiner südlichen Nachbarstädte gegenwärtig nur der dritten bzw. vierten Liga angehören.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Altamira (Tamaulipas) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

22.395833333333-97.936944444444Koordinaten: 22° 24′ N, 97° 56′ W