Altenpflege (Messe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Altenpflege 2013

Die ALTENPFLEGE (ehemals Altenpflege+ProPflege) ist Europas Leitmesse für die Altenpflege mit Schwerpunkt auf den Themen Pflege und Gesundheit. Seit 1990 findet die Veranstaltung jährlich im Wechsel zwischen den Messeplätzen Nürnberg und Hannover statt: In allen ungeraden Jahren ist die ALTENPFLEGE in Nürnberg, in allen geraden Jahren ist die ALTENPFLEGE in Hannover zu Gast. Veranstalter der Fachmesse sind der Verlag Vincentz und die NürnbergMesse.

Themen der Aussteller[Bearbeiten]

Das Fachangebot der ALTENPFLEGE reicht von klassischen Pflegethemen bis hin zu neuen Lösungen rund um Pflege und Gesundheit; darunter:

  • Pflege
  • Therapie
  • Ernährung
  • Textil und Bekleidung
  • Küche und Hauswirtschaft
  • Raumeinrichtungen
  • Gebäudetechnik
  • Dienstleistungen, Facility Management
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Organisation und Verwaltung
  • Fachliteratur, Medien, Aus-, Fort- und Weiterbildung

Aussteller- und Fachbesucherzahlen[Bearbeiten]

In Hannover verzeichnete die Messe 2012 rund 650 Aussteller und 30.000 Fachbesucher.[1] 2013 zählte die ALTENPLEGE in Nürnberg rund 31.000 Fachbesucher und über 630 Aussteller, die zu der dreitägigen Veranstaltung anreisten.[2] Die Netto-Ausstellungsfläche ist über 25.000 Quadratmeter groß.

Rahmenprogramm[Bearbeiten]

Begleitet wird die dreitägige Fachmesse von einem Rahmenprogramm mit einer Vielzahl an Vorträgen, Foren und Sonderschauen sowie einem Fachkongress mit verschiedenen Einzelveranstaltungen. Die ALTENPFLEGE ist zudem Schauplatz diverser Preisverleihungen: So werden der Altenpflegepreis der Fachzeitschrift Altenpflege (Vincentz Network, Hannover), der Deutsche Altenhilfepreis sowie der „Innovationspreis architecture + health“ verliehen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pflegemesse in Hannover eröffnet Hannoversche Allgemeine, Onlineartikel vom 27. März 2012
  2. Altenpflege Fachzeitschrift Verpflegungsmanagement, Onlineartikel vom 15. April 2013

Weblinks[Bearbeiten]