Altmann & Kühne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altmann & Kühne
Logo der Konditorei
Rechtsform Offene Handelsgesellschaft
Gründung 1928
Sitz Wien, OsterreichÖsterreich Österreich
Leitung Petra Heytmanek-Schick
Branche Konditorei
Produkte Miniatur-Konfekt und BonbonsVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.altmann-kuehne.at
Altmann & Kühne am Wiener Graben

Altmann & Kühne ist eine Konfiserie in Wien. Sie wurde im Jahr 1928 gegründet und hat sich auf die Herstellung von handgemachtem Miniatur-Konfekt, dem sogenannten „Liliputkonfekt“, und Bonbons spezialisiert. Diese werden in Verpackungen vertrieben, welche von der Wiener Werkstätte entworfen wurden. Das Verkaufslokal befindet sich am Graben und wurde 1932 von den österreichischen Architekten Josef Hoffmann und Oswald Haerdtl gestaltet.[1]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Lily Grynstock: Süßes Wien. Neuer Umschau Verlag GmbH, Neustadt an der Weinstraße 2008, ISBN 3-8652-8400-0.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Altmann & Kühne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. University of Washington Libraries

48.20833333333316.370916666667Koordinaten: 48° 12′ 30″ N, 16° 22′ 15″ O