Altun Ha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maya-Ruinen von Altun Ha

Altun Ha ist eine Ruinenstadt der Maya. Sie befindet sich etwa 45 Kilometer nördlich von Belize City in Belize und zehn Kilometer westlich des Karibischen Meeres. Es wird vermutet, dass der Name Altun Ha so viel wie „Wasser, das aus Felsen kommt“ bedeutet.

Erste Spuren der Besiedelung in Altun Ha lassen sich bis um 1000 vor Christus nachweisen. Die Stätte besteht aus zwei Hauptplazas und insgesamt 300 nachgewiesenen Gebäuden, davon mindestens dreizehn Tempel. Der größte Teil der heute sichtbaren Bauten entstand in der sogenannten Klassischen Periode. Die relativ hohe Anzahl von Gebäuden sowie reiche Grabbeigaben weisen darauf hin, dass Altun Ha vom Handelsnetzwerk zwischen der Küste und dem Inland profitierte.

Der höchste Tempel in Altun Ha ist etwa 16 Meter hoch. Zu den bedeutendsten Funden gehört ein 15 Zentimeter hoher und 4,5 Kilogramm schwerer Jadekopf, der den Sonnengott K'inich Ajaw darstellt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Nikolai Grube (Hrsg.): Maya. Gottkönige im Regenwald. Könemann-Verlag, Köln 2000. ISBN 3-8290-1564-X.
  • Joyce Kelly: An Archaeological Guide to Northern Central America: Belize, Guatemala, Honduras, and El Salvador. Univ.of Oklahoma Pr., Norman 1996, ISBN 0-8061-2858-5, S.45 -51.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Altun Ha – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Altun Ha – Reiseführer

17.75-88.333333333333Koordinaten: 17° 45′ 0″ N, 88° 20′ 0″ W