Alun Armstrong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alun Armstrong (2012)

Alun Armstrong (* 17. Juli 1946 in Doncaster, South Yorkshire) ist ein britischer Film- und Theaterschauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Alun Armstrong wurde als Sohn methodistischer Eltern geboren; sein Vater arbeitete in einem Bergwerk. In der Schule, wurde ihm von einem Lehrer empfohlen, Schauspielunterricht zu nehmen. Dies setzte er, während seiner Zeit in der Oberstufe in die Tat um und trat in dem Shakespeare-Stück Der Widerspenstigen Zähmung in einer Rolle auf. Später studierte Armstrong an der Newcastle University Kunst, jedoch brach er das Studium ab, da er sich den Anforderungen nicht gewachsen fühlte.

Zunächst übte er dann Jobs wie Maurer und Totengräber aus, bevor er sich entschloss, es noch einmal mit der Schauspielerei zu versuchen. Folgend nahm er in einem Theater einen Job als Assistent an, bevor er dann selber bei BBC Radio 4 erste Rollen übernahm. 1971 erfuhr er von einer Verfilmung, die in Newcastle gedreht wurde und traf sich mit dem Regisseur Mike Hodges zum Casting. Tatsächlich bekam er eine Rolle und gab sein Debüt in dem Kriminalfilm Jack rechnet ab.

In den Jahren darauf folgten weitere Filme wie Die Brücke von Arnheim und Krull. In Mel Gibsons Braveheart spielte er 1995 den schottischen Verräter Mornay und 2002 in Die Mumie kehrt zurück den Leiter des finsteren Ägyptischen Kultes. Des Weiteren war er auch in Filmen wie Sleepy Hollow oder Van Helsing zu sehen. In der Fantasyverfilmung Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter von 2006 hat er zudem die Rolle des Onkel Garrow übernommen.

Armstrong war neun Jahre bei der Royal Shakespeare Company in Stratford und London, wo er in der Rolle des Mr. Squeers in Nicholas Nickleby glänzte und als Monsieur Thenardier in der Originalbesetzung von Les Misérables auftrat. Weitere Bühnenstücke, in denen er mitwirkte, sind u.a. Der Sturm, Das Wintermärchen und Hexenjagd. Seit April 2006 ist er wieder auf Londoner Bühnen zu sehen, und zwar in Trevor Nunns neuer Produktion The Royal Hunt of the Sun im National Theatre.

Als Fernsehschauspieler konnte Armstrong bisher über 80 Rollen für sich verbuchen. So war er ganze sechs mal in verschiedenen Adaptionen von den Charles Dickens Werken wie Oliver Twist und David Copperfield zu sehen. In dem BBC-Drama New Tricks – Die Krimispezialisten spielte er die Rolle des Brain Lane. In der BBC-Drama-Reihe Our Friends in the North verkörperte er Austin Donohue, einen Charakter, der auf der Karriere des Politikers Thomas Daniel Smith basierte. In der BBC-Adaption von Bleak House war er der Inspector Bucket.

Alun Armstrong ist verheiratet und Vater von drei Söhnen: Tom, Joe und Dan. Joe Armstrong ist ebenfalls Schauspieler und stand zusammen mit seinem Vater 2003 und 2010 in Fernsehproduktionen bereits zwei mal vor der Kamera und wirkte auch in der der BBC-One-Serie Robin Hood mit, in der der irischstämmige Schauspieler Jonas Armstrong von 2006 bis 2009 die Titelrolle übernahm, jedoch nicht näher mit Alun Armstrong verwandt ist.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]