Alvah Meyer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alvah T. Meyer (* 18. Juli 1888 in New York City; † 19. Dezember 1939 in Tucson, Arizona) war ein US-amerikanischer Leichtathlet, der in den Jahren des Ersten Weltkriegs im Sprint erfolgreich war.

Er gewann vier US-amerikanische Meistertitel:

Jahr 100 y
(s)
220 y
(s)
Halle
(s)
1911 Meister 60 y (6,6)
1912 Zweiter Meister (21,8)
1913 Dritter Vierter
1914 Dritter Dritter Meister 60 y (7,6)

Meister 300 y (32,2)

1915 Zweiter Dritter
1916 Zweiter Fünfter

Hinzu kommen zwei Siege bei den offenen Kanadischen Meisterschaften in den Jahren 1911 und 1912 (100 Yards jeweils in 10,0 s).

Alvah Meyer nahm an den V. Olympischen Sommerspielen 1912 in Stockholm teil und gewann über 100 Meter in 10,9 s die Silbermedaille vor dem zeitgleichen Donald Lippincott (Zeit des Siegers Ralph Craig: 10,8 s).

Weblinks[Bearbeiten]

  • Alvah Meyer in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)