Alyson Stoner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alyson Stoner (2008)

Alyson Rae Stoner (* 11. August 1993 in Toledo Ohio) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin. Sie wurde vor allem durch ihre Rollen in Im Dutzend billiger, Im Dutzend billiger 2 – Zwei Väter drehen durch, Hotel Zack & Cody, Step Up 3D und Camp Rock bekannt. Außerdem ist sie Backgroundtänzerin von Missy Elliott und Eminem.

Biografie[Bearbeiten]

Stoner hat zwei ältere Schwestern. Sie wurde im Tanzstudio von O’Connell (in Holland, Ohio) und im Model-Studio von Margaret O’Brien ausgebildet.

1999 fing sie die Schauspielerei an, als sie zur International Modeling and Talent Association ging. Anschließend erhielt Stoner dort den Preis für das beste Model des Jahres (Insgesamt wurde sie oft für ihre Schauspiel-, Model- und Tanzfähigkeiten mit weiteren Preisen ausgezeichnet). 2002 wurde Stoner Co-Gastgeberin der Mike’s Super Short Show mit Michael Alan Johnson im Disney Channel. Nach der Choreografie-Ausbildung in Los Angeles trat Stoner als Hintergrundtänzerin in Missy Elliotts Work it und Gossip Folks und Eminems Just lose it Musikvideo auf. Sie tanzte auch in dem eher weniger bekannten Video No tengo Dinero von den Kumbia Kings. Zwischen 2003 und 2006 tanzte sie bei der Gruppe JammXKids. Sie verließ die Gruppe Anfang 2006 wegen Konflikten in der Terminplanung und Unstimmigkeiten mit den Leitern. Sie wurde durch Lauren Briana ersetzt.

Stoner war auch eine der Tänzerinnen in den Specials für die Große Haie – Kleine Fische-DVD. 2003 und 2005 erschien sie als Sarah Baker in den erfolgreichen Komödien Im Dutzend billiger und Im Dutzend billiger 2. Sie trat in mehreren an Kinder gerichtete TV-Shows auf, darunter Drake & Josh, Hotel Zack & Cody und Raven blickt durch. 2005 nahm sie eine Coverversion des Songs Baby it’s you von JoJo auf. Gerüchten zufolge stellte sich Stoner für die Rolle der Miley Stewart/Hannah Montana für die Disney Channel-Serie Hannah Montana vor. Stoner dementierte diese Gerüchte und sagte gegenüber Popstar Magazine, dass sie nie für die Rolle vorgesprochen hätte.[1] 2006 erschien sie in dem Film Step Up als junge Schwester von Channing Tatum. Im Sommer 2007 war sie die Stimme von Isabella in der Disney Channel Serie Phineas und Ferb. Momentan unterrichtet sie regelmäßig eine Hip-Hop Tanzklasse am Millennium-Tanzkomplex. 2008 war sie dann an der Seite der Jonas Brothers in dem Film Camp Rock zu sehen. Ihr nächster Film wird Ghosttown heißen. Außerdem arbeitet sie im Moment am Alyson Stoner Project unter der Regie von Kevin Schmidt.

In demselben Sommer konnte man Stoner mit mehreren anderen Disney Channel Stars bei den Disney Channel Games sehen, wo sie unter anderem zusammen mit Kiely Williams, Demi Lovato und Cole Sprouse das Blue Lightning Team bildete.

Ihre erste Hauptrolle spielte Stoner in dem Film Alice Upside Down an der Seite von High School Musical-Star Lucas Grabeel. Der Film erschien aber nur auf DVD. Sie steuerte auch zwei Songs zum Soundtrack bei. 2010 war sie als Camille Gage in Step Up 3D zu sehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Musik-Videos[Bearbeiten]

Jahr Video Rolle
2004 Just Lose It von Eminem Tanz
2002 Gossip Folks von Missy Elliott und Ludacris Tanz
2002 Work it von Missy Elliott Tanz
2004 I´m really hot von Missy Elliott Tanz
2009 Alyson Stoner – Dancing in The Moonlight Gesang
2009 Alyson Stoner – Lost and found Gesang
2010 Alyson Stoner – Flying Forward Gesang
2010 Alyson Stoner – Make History Gesang

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Popstar Magazine: Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/www.youtube.comAlyson Stoner Clears Up A Hannah Montana Rumor! auf youtube.com