Amélie Helga Lundahl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amélie Helga Lundahl (1870)

Amélie Helga Lundahl (* 26. Mai 1850 in Oulu; † 20. August 1914 in Helsinki; auch Amélie Lundahl) war eine finnische Malerin.

Leben[Bearbeiten]

Lundahl studierte an der Kungliga Konsthögskolan Stockholm, erhielt dadurch ein Stipendium und studierte an der Académie Julian in Paris. Sie wohnte in der Bretagne, nachdem ihr dortiger erster Besuch in den 1870er-Jahren die Quelle ihrer Inspiration für ihre typischen Landschafts- und Porträtbilder bildete.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Amélie Lundahl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien