Amanda Schull

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Amanda Schull (* 26. August 1978 in Honolulu, Hawaii) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Schull wurde 2000 durch ihre Rolle als Jodie Sawyer in dem Film Center Stage bekannt. Außerdem ist sie Balletttänzerin und war von 2000 bis 2006 Mitglied im San Francisco Ballet. Es folgten Gastrollen in Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits als Emily Harris, in Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen als Allison „Ally“ Thurston, in Lie to Me als Phoebe Headling, sowie in Bones – Die Knochenjägerin als Neviah Larkin. 2009 spielte sind in Maos letzter Tänzer die Rolle der Elizabeth Mackey. 2009 bis 2010 war sie in der Dramaserie One Tree Hill als Sara Evans bzw. Katie Ryan zu sehen. Seitdem war sie hauptsächlich in Gastrollen wie in Two and a Half Men, Psych, Grimm und Nikita zu sehen. Von 2010 bis 2013 hatte sie eine wiederkehrende Nebenrolle als Meredith Sorenson in der Mysteryserie Pretty Little Liars sowie von 2013 bis 2014 als Katrina Bennett in der Anwaltserie Suits.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]