Amazonis Planitia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ebene auf dem Mars
Amazonis Planitia
Bildausschnitt der östlichen Region von Amazonis Planitia.Am unteren Bildrand sind die Lavaausflüsse von Olympus Mons sichtbar.
Bildausschnitt der östlichen Region von Amazonis Planitia.
Am unteren Bildrand sind die Lavaausflüsse von Olympus Mons sichtbar.
Amazonis Planitia (Mars)
Amazonis Planitia
Position 16° 0′ N, 158° 0′ WMars16-158Koordinaten: 16° 0′ 0″ N, 158° 0′ 0″ W
Fläche 2.000.000 km²
Geschichte
Alter Expression-Fehler: Unerkanntes Wort „mio“Expression-Fehler: Unerkanntes Wort „mio“100 Mio Jahre

Amazonis Planitia ist eine ausgedehnte ebene Region auf dem Planeten Mars. Benannt wurde sie nach den Amazonen aus der griechischen Mythologie.

Das Zentrum der Region liegt in 16° nördlicher Breite und 158° westlicher Länge und hat eine Fläche von etwa 2 Millionen km2. Sie liegt westlich des erloschenen Schildvulkans Olympus Mons.

Amazonis Planitia entstand in der geologisch jüngsten Phase der Marsentstehung, der Amazonischen Periode, die vor 1,8 Mrd. Jahren begann. Durch gewaltige Lavaeruptionen der Vulkane der Tharsis-Region wurden weite Ebenen ausgebildet. Die Bildung von Amazonis Planitia dürfte vor etwa 100 Millionen Jahren abgeschlossen worden sein.