Ambazac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ambazac
Wappen von Ambazac
Ambazac (Frankreich)
Ambazac
Region Limousin
Département Haute-Vienne
Arrondissement Limoges
Kanton Ambazac
Gemeindeverband Communauté de communes des Monts d’Ambazac et Val de Taurion.
Koordinaten 45° 57′ N, 1° 24′ O45.9583333333331.4008333333333Koordinaten: 45° 57′ N, 1° 24′ O
Höhe 243–666 m
Fläche 57,83 km²
Einwohner 5.555 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 96 Einw./km²
Postleitzahl 87240
INSEE-Code
Website www.mairie-ambazac.fr

Rathaus von Ambazac
.

Ambazac ist eine französische Gemeinde mit 5555 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Haute-Vienne in der Region Limousin; sie gehört zum Arrondissement Limoges und zum Kanton Ambazac.

Ambazac liegt in den Monts d’Ambazac etwa 21 Kilometer von Limoges entfernt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 3655 3767 3929 4657 4889 5178 5445

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Kirche (12. Jahrhundert) mit dem Reliquienschrein des Heiligen Stephan von Muret
  • Der Dolmen du Bois de la Lieu
  • Das Château de Montméry (19. Jahrhundert); hier wurden 2005 Teile des Films Lady Chatterley gedreht, der 2007 mit fünf Césars ausgezeichnet wurde
  • Das Château de Ribagnac (14. Jahrhundert)
  • Die mittelalterlichen Mühlen von Nouailles
  • Das „camp de César“ genannte keltische Oppidum
  • Die Teiche der Mönche von Grandmont

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Ambazac ist mit der deutschen Marktgemeinde Eckental in Bayern partnerschaftlich verbunden.[1]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ambazac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise[Bearbeiten]

  1. Website von Ambazac