Ambrozij Andrew Senyshyn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ambrozij Andrew Senyshyn OSBM (* 23. Februar 1903 in Staryj Sambir, Ukraine; † 11. September 1976 in Philadelphia, USA) war Erzbischof der ukrainisch griechisch-katholischen Erzeparchie Philadelphia.

Leben[Bearbeiten]

Ambrozij Andrew Senyshyn wurde im Jahre 1903 in der Stadt Staryj Sambir, zur heutigen westukrainischen Verwaltungseinheit von Lwiw gehörend, geboren. Senyshyn wurde am 23. August 1931, im 28. Lebensjahr, zum Priester geweiht.

Am 6. Juli 1942, mit 39 Jahren, erfolgte seine Ernennung zum Weihbischof für das Ordinariat der unierten byzantinischen Gläubigen in den Vereinigten Staaten, zudem die Ernennung zum Titularbischof von Maina. Die Bischofsweihe fand am 22. Oktober 1942 durch Constantine Bohacewskyi statt. Senyshyn wurde am 20. Juli 1956, mit 53 Jahren, zum Apostolischen Vikar von Stamford ernannt. Es folgte am 10. Juli 1958 die Ernennung zum Bischof von Stamford, im Alter von 55 Jahren.

Mit 58 Jahren, am 14. August 1961, wurde Ambrozij Andrew Senyshyn zum Erzbischof von Philadelphia ernannt. Ebenda verstarb Erzbischof Senyshyn im Alter von 73 Jahren, am 11. September 1976. Erzbischof Ambrozij Andrew Senyshyn nahm als Konzilsvater am Zweiten Vatikanischen Konzil teil. Insgesamt war Senyshyn 45 Jahre lang als Priester pastoral tätig gewesen, davon 33 Jahre lang im Bischofsamt.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Constantine Bohacewskyi Erzbischof von Philadelphia
1961-1976
Joseph Michael Schmondiuk