American Blimp Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die „Spirit of Europe II“ wurde von ABC gebaut

Die American Blimp Corporation (ABC) stellt Prallluftschiffe vorwiegend für Luftwerbung her.

Die Firma wurde 1987 gegründet. Der Firmensitz ist in im US-amerikanischen Hillsboro, Oregon.

Viele der zivilen Modelle werden von der The Lightship Group (TLG) betrieben. Militärische Versionen der Luftschiffe tragen die Bezeichnungen "SpectorTM" und MZ-3A.

Modell A-60+[Bearbeiten]

Eines der MetLife-Luftschiffe vom Typ A-60+

Das A-60+ ist ein kleines Werbeluftschiff. Der Erstflug fand 1989 statt. Inklusive Prototyp wurden bis 2003 18 Luftschiffe diese Typs gebaut. Am 3. Februar 1999 erhielt dieser Typ auch die Zulassung vom deutschen Luftfahrtbundesamt für Sicht- und Instrumentenflug (VFR und IFR) mit einem Piloten. Einige der Schiffe haben bereits die 10 000-Betriebstunden-Marke überschritten

  • Volumen: 1900 m³
  • Länge:39 m
  • Antrieb: 2x Limbach mit je 66 kW
  • Kraftstoffvorrat 261 l
  • Flugzeit: bis zu 15 h
  • Nutzlast: 230 kg
  • Pilot und bis zu vier Passagiere
  • Militärische Bezeichnung: SpectorTM 19

Unfälle[Bearbeiten]

Am Pfingstsonntag, den 12. Juni 2011 verunglückte die „Spirit of Safety I“ - ein Luftschiff des Typs A-60+ - auf dem Flugplatz Reichelsheim. Bei dem Unglück starb der Pilot, die drei Insassen konnten sich durch einen Sprung retten.

Modell A-150[Bearbeiten]

Der Bau und die FAA-Zertifizierung des ersten Schiffs dieses Typs erfolgte 1997, bis 2003 wurden 7 Stück gebaut.

  • Volumen: 4200 m³
  • Länge: 50 m
  • Antrieb: 2x Lycoming IO-360 mit 132 kW (180 PS)
  • Kraftstoffvorrat 560 l
  • Flugzeit: bis zu 15 h
  • Nutzlast: 628 kg
  • Pilot und bis zu 9 Passagiere
  • Militärische Bezeichnung: SpectorTM 42

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: American Blimp Corporation – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien