American Dragon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Fernsehserie American Dragon, für den Wrestler siehe Daniel Bryan.
Seriendaten
Deutscher Titel American Dragon
Originaltitel American Dragon: Jake Long
American Dragon Jake Long logo.png
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2005–2007
Länge 22 Minuten
Episoden 52 in 2 Staffeln
Genre Abenteuer, Actionserie
Titelmusik The Chosen One (original)
Idee Jeff Goode
Musik Mavin (Staffel 1), Jonas Brothers (Staffel 2)
Erstausstrahlung 21. Januar 2005 (USA) auf Disney Channel
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
14. März 2005 auf Disney Channel
Synchronisation

American Dragon ist eine Zeichentrickserie der Walt Disney Company, die auf Toon Disney, SRF zwei, Super RTL, ORF 1 und seit Oktober 2009 auf Disney XD ausgestrahlt wird.

Handlung[Bearbeiten]

Jake erfährt von seinem Großvater, dass er zu einer Dynastie von Drachen gehört. Er allerdings ist der erste „American Dragon“, was nicht gerade einfach ist. Aufgabe der Drachen ist es, alle Zauber- und Fabelwesen, die versteckt in der Menschenwelt leben, zu beschützen. Um ein richtiger Drache zu werden, muss Jake von seinem Drachen-Meister, seinem Großvater, viel lernen. Allerdings muss Jake erkennen, dass das Leben eines Drachen sehr viele Probleme und Verantwortung mit sich zieht. Jake wird sogar vom „Jägerclan“ verfolgt, einer Organisation, welche sich gegen magische Wesen stellt. In den meisten Folgen jedoch geht es darum, dass der „American Dragon“ es schafft, die Welt zu retten.

Charaktere[Bearbeiten]

Hauptcharaktere[Bearbeiten]

Jacob „Jake“ Long/Der American Dragon
Jake ist der Held der Serie und ein 13-jähriger leicht introvertierter Jugendlicher. Er trägt eine rote Jacke und blaue Shorts. Er wirkt wie jeder durchschnittliche Mensch. Von seiner Mutter hat er das chinesische Aussehen geerbt. Er liest Comics, spielt Videospiele, fährt Skateboard und verbringt viel Zeit mit seinen besten Freunden Spud und Trixie. Aber er hat vor seinem eigenen Vater ein großes Geheimnis: Er kann sich in einen roten Drachen verwandeln.
Sein Großvater bildet ihn in der Drachenkunst aus. Denn Jake Long ist der erste American Dragon. Das heißt, dass Jake der erste Mensch mit Drachenfähigkeiten ist, der in Amerika geboren wurde. Es gibt auf der ganzen Welt Drachen, nahezu für jedes Land.
Jake Long muss nicht nur magische Kreaturen beschützen, sondern auch die Alltagsprobleme eines Jugendlichen unter einen Hut bringen. Er ist verliebt in seine Mitschülerin Rose, ist aber zu schüchtern, um es ihr zu gestehen. Bald erfährt Jake, dass sie das „Jägergirl“ ist. Doch im Laufe der zweiten Staffel werden Rose und Jake ein Liebespaar.
Long (龍 altchinesisch, 龙 neuchinesisch) ist das chinesische Wort für Drache.
Luong Lao Shi
Jakes (und Haleys) Großvater mütterlicherseits, Luong Lao Shi, ist gebürtiger Chinese. Er ist in der Lage, sich in einen blauen, chinesischen Drachen zu verwandeln. Er war der Beschützer der magischen Kreaturen Chinas und ist Mitglied des Weltdrachenrats. Sein bester Freund Fu Dog lebt mit ihm zusammen. Er ist aus China ausgewandert, um seinem Enkel die Drachenkunst zu lehren. Seine Trainingsmethoden für Jake Long sind etwas eigenartig: z. B. den Boden mit dem Drachenschwanz fegen oder sogar die schmutzige Toilette mit Hilfe seiner Drachenzunge säubern. Lao Shis Identität ist dem Großen Jäger bekannt. Wenn er seinem Enkel nicht gerade die Drachenkunst lehrt, so betreibt er ein Elektrofachgeschäft. Dieses hat (wie in Staffel zwei zu sehen ist) die numerische Adresse 10048, was ursprünglich der Postcode des World Trade Centers war. Dies sollte eine Erinnerung an die Terroranschläge des 11. Septembers 2001 sein.
Lao Shi (老師 altchinesisch, 老师 neuchinesisch) ist das chinesische Wort für Lehrer. Aber 老 kann auch den Respekt vor einer älteren, weisen Person verdeutlichen, dann wäre Shi eine Art Titel für Jakes Großvater.
Fu Dog
Der 600 Jahre alte Shar Pei, der mit Jake Longs Großvater in dessen Laden wohnt. Er ist schon seit Jahren mit Jakes Großvater befreundet. Er steht Jake zur Seite, wenn es Probleme gibt, verursacht aber auch manche. Seine Wettlust und sein dadurch wachsender Schuldenberg wird ihm manchmal zum Verhängnis. Er führt oft Selbstgespräche, wenn er nervös ist. Fu Dog hat außerdem ziemlich komische Freunde, wie den Sensenmann Marvie.
Arthur „Spud“ P. Spudinski
Jakes Mitschüler und bester Freund Arthur P. Spudinski wird von den meisten nur Spud genannt. Er ist zwar oft ein wenig langsam und bekommt Dinge nicht richtig mit, dafür hat er aber ein sehr gutes Herz und kommt meist unabsichtlich auf sehr gute Ideen. Er hegt ein klein wenig Gefühle für Trixie. Erst in der zweiten Staffel wird deutlich, dass er sehr gut mit Computern und anderen technischen Geräten umgehen kann. Zu Beginn wissen er und Trixie nicht, dass Jake ein Drache ist, aber als sie es herausfinden, tun sie alles in ihrer Macht Stehende, um ihm zu helfen. In der Serie gibt es einige Andeutungen, dass auch Spud einen magischen Familienhintergrund haben könnte.
Das Wort Spud wird umgangssprachlich für Kartoffeln verwendet.
Trixie Carter
Trixie ist wie Jake 13 Jahre alt und geht mit ihm auf die Millard Fillmore Middle School. Ihre Hobbys sind Skateboardfahren, Musik und Mode. Neben ihrem Temperament erscheint sie oft vorlaut und versucht ihre Freunde zu beschützen. Jakes Schwärmerei für Rose geht ihr auf die Nerven, doch dabei ist sie selbst verliebt und nervt Spud damit. Ihre Mutter ist als Pilotin oft beruflich unterwegs, weswegen sie mit ihrer Großmutter zusammenlebt, die man aber nie zu Gesicht bekommt.
Auf ersten Skizzen zur Serie sieht man, dass Jakes beste Freunde ursprünglich Jamal und Brooke heißen sollten. Auch ihr Aussehen war anders: Jamal war ein großer Afroamerikaner und Brooke eine Weiße.
Rose/das Jägergirl
Zu Beginn der Serie ist Rose neu in Jakes Middle-School. Sie ist groß, blond und will sich auf ihre Zukunft vorbereiten. Ihr besonderes Merkmal ist ein drachenförmiger Leberfleck – das Zeichen des Jägerclans – am rechten Handgelenk. Dieses angeborene Zeichen besagt, dass sie eine geborene Drachenjägerin ist.
Wenn sie als Jägergirl arbeitet, ist ihr Gesicht verdeckt. Sie nennt sich dann auch Thorn – wie der Dorn einer Rose. Sie ist kein vollwertiges Mitglied des Clans, doch wenn sie zum vollwertigen Mitglied aufsteigen will, muss sie vorher einen Drachen erlegen. Deshalb ist sie so darauf versessen, im Alleingang gegen den American Dragon zu kämpfen, den sie als ihren Todfeind ansieht. Im Verlauf der Serie zeigt Jake ihr, dass er der Drache ist. Aufgrund dieser Tatsache hat sie ihn noch nicht getötet, es ist jedoch noch offen, ob sie sich für ihn oder für den Jägerclan entscheiden wird.
Man sagte ihr, dass ihre Eltern getötet wurden, als Rose noch sehr klein war, und deshalb wurde sie vom Jägerclan aufgenommen und vom Großen Jäger aufgezogen. Im Verlauf der Serie stellt sich aber heraus, dass Rose direkt nach der Geburt vom Jägerclan entführt wurde und dass sie noch eine Zwillingsschwester hat und ihre Eltern noch am Leben sind. Während der zweiten Staffel werden Jake und Rose ein Liebespaar und sie hilft ihm heimlich den Jägerclan zu vernichten. In der Entscheidungsschlacht opfert sich Rose für Jake, woraufhin er beschließt, magisch ihre Vergangenheit zu ändern. Jake wünscht sich, dass Rose nie entführt worden wäre. Dadurch kann sie in Frieden leben, kennt ihn aber auch nicht mehr. Am selben Tag reist sie nach Hong Kong. Erst in der letzten Folge darf Jake wieder Kontakt mit ihr aufnehmen, da der schwarze Drache stärker als zuvor zurückgekehrt ist und abgesehen von ihr, der „geborenen Drachenjägerin“, niemand „Erfahrung“ mit dem Kampf gegen Drachen hat, obwohl sie streng genommen nie das Jägergirl war. Doch durch ein Foto, das Jake noch von ihnen beiden besitzt, erhält Rose ihre Erinnerungen zurück und kann sich zusammen mit Jake dem schwarzen Drachen stellen.
Der Große Jäger
Er ist der Anführer des berüchtigten Jägerclans. Der Jägerclan jagt magische Kreaturen nur des Profits wegen. Sie benutzen die ausgefallenste Technologie, um die magischen Kreaturen zu jagen und zu fangen. Er ist auf dem vierten Platz der Liste der Bedrohungen für die magische Welt.
Sein Gesicht ist hinter einem Drachen-Helm versteckt (ähnlich Darth Vader) und man weiß nicht, wer er wirklich ist. In der ersten Staffel wird gezeigt, dass sein Gesicht entstellt oder deformiert ist, aber beim finalen Kampf in der zweiten Staffel verliert er seinen Helm und man erkennt, dass er ein großes Drachenmal hat, das von seiner Brust bis zu seinem Gesicht reicht.
Außer an anderen magischen Kreaturen ist er nur an dem American Dragon interessiert. Er weiß, dass Drachen eine menschliche Geheimidentität haben, doch es ist ihm bisher noch nicht gelungen herauszufinden, welche der American Dragon hat. Im Entscheidungskampf wird er zusammen mit dem gesamten Jägerclan vernichtet und Rose auch.
Drachen hasst er besonders, wie man in einer Folge erfährt, weil er als junges Mitglied des Jäger-Clans vom American Dragon, welcher eine Zeitreise machte, gedemütigt wurde. Durch diesen Vorfall bekam er auch seine tiefe Stimme.

Nebencharaktere[Bearbeiten]

Haley Long
Jakes sieben Jahre alte kleine Schwester Haley Kay Long spielt gerne Violine und tanzt Ballett und geht auf eine Schule für hochbegabte Kinder, wo diese Begabungen gefördert werden. Sie kann sich in einen rosa Drachen verwandeln (in Episode 1 in einen lila Drachen), obwohl sie noch zu jung für das Drachentraining ist. Jake findet das unfair, da er erst mit seinem dreizehnten Lebensjahr seine Drachenkräfte bekam. Mit ihren Drachenkräften hilft sie ihrer Mutter im Haushalt. Sie zeigt sich meistens als das brave kleine Mädchen und ärgert gerne ihren großen Bruder mit Hausregeln. Ursprünglich sollte ihr Name Brittany lauten.
Professor Hans Rotwood
Jakes Lehrer für Mythologie will um jeden Preis die Existenz von magischen Kreaturen beweisen. Er wurde aus der Universität geworfen, weil er seine Theorien nie beweisen konnte. Er ist streng und versucht die Fabelwesen biologisch zu erklären. Doch seine Erklärungen sind weit von der Wirklichkeit entfernt. Den Professortitel betont er immer, wenn ihn jemand „Mister“ nennt. Er kommt im Verlauf der Serie hinter Jakes Geheimnis, verbreitet es aber nicht in der Öffentlichkeit. Er scheint allerdings auch unter einigen paranoiden Wahnvorstellungen zu leiden. Man kann ihn gut und gerne als „irrsinnig“ bezeichnen. Im Laufe der Serie wird er sogar Schulleiter der Millard Fillmore Middle School.
Brad Morton
Der Football-Star an Jakes Schule lässt keine Gelegenheit aus, um Jake zu ärgern. Er ist sehr selbstbewusst, aber auch eingebildet und redet von sich selbst oft nur als dem „Bradmeister“ oder „Bradstar“. Im Kampf um Roses Gunst ist er Jakes größter Rivale. Allerdings flirtet er nicht nur mit Rose, sondern auch mit anderen Mädels, die er heiß findet.
Jonathan Long
Jakes und Haleys Vater arbeitet als Vertreter und weiß nichts von den Drachenkräften seiner Kinder und dass seine Frau ebenfalls von Drachen abstammt. Seine Frau Susan Long versucht es ihm seit September 1986 zu erzählen. Ebenso wenig weiß er, dass Fabelwesen versteckt unter den Menschen leben, erfährt es aber in der letzten Folge. Mr Long ist im Gegensatz zu seinen Kindern und seiner Frau kein Chinese, sondern ein typischer Amerikaner.
Susan Long (geborene Shi)
Jakes und Haleys Mutter ist die Tochter des Drachenmeisters Lao Shi. Sie hat keine Drachenkräfte, da ihre Generation übersprungen wurde. Doch ihr ist es trotzdem wichtig, dass Jake und Haley ihre Drachenkräfte kontrollieren können. Ihre Arbeit besteht darin, Caterings zu organisieren. Sie ist mit der magischen Welt vertraut und hat ihrem Mann noch immer nicht erzählt, dass sie von Drachen abstammt.
Eli Excelsio Pandarus
Er ist ein Milliardär und Playboy. Er wird von der Presse der „Magier der Wall Street“ genannt. Allerdings ist Pandarus wirklich ein Zauberer und beherrscht die dunklen Künste. Er ist ein Nachfahre von Pandora und schreckt vor gar nichts zurück, um einmal der mächtigste Zauberer aller Zeiten zu werden.
Der dunkle Drache
Der dunkle Drache ist ein großer schwarzer Drache, der die Menschheit zutiefst verachtet. Man weiß weder um seine menschliche Identität noch aus welchem Land er stammt. Zur Seite stehen ihm dämonische Schatten. Jake Long begegnet ihm erstmals bei der großen Prüfung auf der Insel Draco und konnte ihn erfolgreich bekämpfen, was zuvor nur sein Großvater geschafft hat. Ziel des dunklen Drachen ist die Herrschaft der Zauberwesen über die Welt. Er ist auf Platz eins der Liste der Bedrohungen für die magische Welt. Allerdings wurde er von Jake und all seinen sowohl menschlichen und magischen Freunden besiegt. Außerdem ist seine Partnerin Chang aus dem Weltdrachenrat. Sie wird nach der letzten Folge der ersten Staffel in das magische Gefängnis verbannt, wo sie ziemlich am Schluss der zweiten Staffel mittels eines Chi-Doppelgängers ausbricht und dem Dunklen Drachen zu neuem Leben verhelfen will.
Sun Park
Die Hauswirtschaftslehrerin von Jake, Spud und Trixi entpuppt sich in der zweiten Staffel als der koreanische Drache, die Jakes kleine Schwester in der Drachenkunst ausbildet. Sie ist so gut wie nie böse.
Sara und Kara – Die Orakel-Zwillinge
Sie besitzen die Gabe der Hellseherei. Die Zwillinge stammen vom Orakel von Delphi ab. Sie können es nicht kontrollieren, wann sie Vorahnungen haben werden, und platzen meist damit einfach heraus. Zu Beginn der Serie sind beide rothaarig, in der zweiten Staffel wird Sara blond und Kara bekommt schwarzes Haar.
Sara ist ein fröhliches Mädchen, das die schlechten Dinge voraussehen kann. Sie ist immer gut drauf und betont das Böse so schön, dass man denken könnte, sie würde in die helle Zukunft sehen.
Kara dagegen ist ein trübsinniges Mädchen, das die schönen Dinge voraussehen kann. Sie ist oft schlecht drauf – hauptsächlich aus dem Grund, weil sie sich auf die schönen Dinge nicht mehr freuen kann, die sie vorhersieht – und ihr ist viel egal.
Nigel Thrall
Nigel Thrall ist ein britischer Zauberlehrling, der, als er neu auf Jakes Schule kommt, ihn bloßstellt, woraufhin eine Konkurrenz zwischen den beiden entsteht. Trotz der Meinungsverschiedenheiten vereinen die beiden ihre Kräfte mehrmals, um Bedrohungen abzuwenden.
Die Gorgonschwestern
Die Gorgonen sind Stheno, Euryale, Medusa und die bisher unbekannte 4. Schwester Philathera. Sie besitzen die Fähigkeit, Menschen und Tiere zu hypnotisieren, während Philathera, die erst in der geplanten 3. Staffel auftauchen soll, auch ihre Gestalt wechseln kann.

Magische Kreaturen[Bearbeiten]

In der Serie erscheinen zahlreiche magische Kreaturen, die aus verschiedenen Mythologien entstammen. Eingeteilt werden können sie in folgende Kategorien:

Wichtige Kreaturen[Bearbeiten]

Bergtrolle terrorisieren ab und zu mit ihren Motorrädern die andere magischen Wesen. Sie leben in den Bergen und fürchten sich vor Drachen und der Sonne, denn sie erstarren während des Kontakts mit Sonnenlicht zu Stein. Wenn Drachen ihre Mutter beleidigen, greifen sie auch diese an. Seit die beiden sie besiegt haben, haben die Bergtrolle auch vor Trixie und Spud Angst.

Eine Herde von Einhörnern lebt im Central Park. Ihr Horn ist angeblich die härteste Substanz auf Erden und auf dem magischen Schwarzmarkt sehr gesucht.

Elfen sind winzig kleine Wesen mit Flügeln. Sie sind sehr schnell gereizt und ihnen wird rasch übel. Sie leben in kleinen Dörfern versteckt in Wäldern. In der magischen Welt haben sie auch die Arbeit von Postboten.

Greife haben einen adlerartigen Kopf und den Körper eines Löwen. Sie legen nur alle 1000 Jahre ein Ei. Nach dem Schlüpfen des Baby-Greifs schluckt die Mutter es runter. Greifen-Babys leben 1–2 Wochen im Verdauungssystem, danach spuckt die Mutter ihr Baby wieder aus.

Gremlins sind kleine, pelzige Wesen, die alle technischen Dinge auseinandernehmen, um zu sehen, wie sie funktionieren. Die Geräte werden dabei zerstört, weil die Gremlins ihre Zähne benutzen, um alles aufzureißen. Man kann sie nur fangen, wenn man ihnen eine spezielle Aloha-Tanz-Musik vorspielt, bei der sie einschlafen. Kopierer und Faxgeräte können echte Gremlins vervielfältigen und schwarz-weiße Versionen zum Leben erwecken.

Kobolde bewahren einen Topf voller Gold, der Glück bedeutet. Der Schutz dieses Goldes ist für sie das Wichtigste überhaupt.

Kumos sind Riesenspinnen mit sechs Augen. Wenn ihre Beine gebrochen werden, wachsen sie nach. Eli Pandarus setzt sie zum Schutz seines Reichtums ein, weil sie alles durchbrechen können, sogar Einhornhorn.

Meerjungfrauen sehen aus wie junge Frauen, nur haben sie anstatt zwei Beinen eine Flosse. Sie leben im Wasser, können sich aber auch für kurze Zeit an Land aufhalten.

Nixen sehen tagsüber aus wie Menschen. Nachts, wenn der Mond fast am höchsten steht, saugen sie Menschenseelen auf. Steht dann der Mond am höchsten Punkt, verwandeln sie sich in schreckliche Kreaturen. Sie ähneln dann Seeschlangen mit Flügeln.

Oger sind etwa menschengroße Wesen mit einer grünlichen Haut. Einige sind nett, andere sind böse oder lassen sich leicht zu Übeltaten überreden. Sie sind ziemlich stark, aber etwas langsam im Denken.

Drachenkräfte[Bearbeiten]

Die Aufgabe der Drachen ist es, magische Kreaturen zu beschützen, die versteckt unter den Menschen leben. Sie verfügen über große Körperkraft, können fliegen und jeweils Feuer, Eis, Blitze, Erde oder anderes speien. Sie können auch die Gestalt verändern, was durch spezielle Zauber aktiviert werden muss. Eine weitere Fähigkeit ist die des Erschaffens eines Chidoppelgängers. Doch gegen Sphinxhaar können Drachen nichts ausrichten. Schon die kleinste Menge lässt die Drachen schwächeln. Auch gegen das härteste Material, Einhornhorn, haben Drachen keine Chance. Außerdem können Drachen kilometerweit hören und haben unglaublich scharfe Augen, mit denen sie sogar einen Schneesturm durchblicken können. Jake kann bei Bedarf auch nur einzelne dieser Fähigkeiten in seiner Menschengestalt aufrufen. Somit kann er einfach Gegner ausfindig machen oder belauschen.

Der Weltdrachenrat[Bearbeiten]

Der Weltdrachenrat hat die besondere Aufgabe, auch weltweit die magischen Wesen zu bewachen, deswegen hat jeder Drache ein besonderes Beschützergebiet im jeweiligen Land. Der Hauptsitz ist eine verborgene Insel namens Draco, wo auch junge Drachen ausgebildet werden.

Hier sind die wichtigsten Mitglieder des Weltdrachenrats:

Ratsmitglied Lao Chi

Er ist als Drache von China Mitglied des Drachenrats.

Ratsmitglied Jake Long

Er ist als Drache von Amerika Mitglied des Drachenrats. Er ist neben seinem Großvater der einzige Drache, der den dunklen Drachen besiegen konnte.

Ratsmitglied Chang

Sie ist der Drache von Asien. Sie ist konservativ, streng und diszipliniert. Sie findet Jake ziemlich eigensinnig, verantwortungslos und rebellisch. Für sie muss alles nach harten Regeln gehen und bald findet Jake heraus, dass sie mit dem Dunklen Drachen verbündet ist. Davor versucht sie, Jake als Mitglied des Drachenordens zu akzeptieren. Jake hat ihr auch schon das Leben gerettet, als der Jägerclan sie töten wollte.

Ratsmitglied Andam

Er ist der Drache von Kenia. Er beherrscht 500 afrikanische Dialekte, hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und glaubt an die Fähigkeiten von Jake.

Ratsmitglied Kulde

Er ist der Drache von Norwegen. Er schätzt die Fortschritte von Jake und hält ihn für tapfer, geschickt und potentiell. Er kommt auch schon mal auf eine Party von Jake.

Ratsmitglied Omina

Sie ist der Drache von Atlantis.

Ratsmitglied Kukulcán

Er ist der Drache von Guatemala. Sein Name leitet sich von dem Mayagott Kukulcán ab.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Synchronsprecher Deutscher Synchronsprecher
Jacob „Jake“ Luke Long Dante Basco Clemens Ostermann
Norman Matt (Gesang)
Großvater (Lao Shi) Keone Young Osman Ragheb
FuDog John DiMaggio Reinhard Brock
Haley Long Amy Bruckner Sabine Bohlmann
Trixie Carter Miss Kitty Shandra Schadt
Spud Charlie Finn Jan Makino
Professor Hans Rotwood Paul Rugg Kai Taschner
Rose/Jägergirl Mae Whitman Maren Rainer
Großer Jäger Jeff Bennett Willi Roebke
Stacey Tara Strong
Brad Morton Matt Nolan Manuel Straube
Eli Excelsio Pandarus Jonathan Freeman Kai Taschner (Staffel 1)
Sebastian Schulz (Staffel 2)
Der Dunkle Drache Paul Rugg Kai Taschner (Staffel 1)
Willi Roebke (Staffel 2)
Jonathan Long Jonathan Freeman Ulrich Frank
Nigel Thrall Adam Wylie Dirk Meyer
Silver Kari Wahlgren

Clemens Ostermann starb am 30. April 2007. Er verlieh noch in allen Folgen Jake seine Stimme. Bei den Disney Channel Games 2007 wurde seine Rolle von Manuel Straube übernommen.

Episodenliste[Bearbeiten]

Zusammenhänge mit anderen Disney-Serien[Bearbeiten]

Die meisten Produzenten der Serie arbeiteten auch an der Serie Fillmore mit, deshalb gibt es einige Zusammenhänge:

  • Fillmore-Schöpfer Scott Gimpel schrieb die American Dragon-Folge Die Halloween-Party (Halloween Bash), in welcher Cornelius Fillmore und Ingrid Third auf Jakes Halloween-Party zu sehen sind. In derselben Folge taucht eine Cheerleaderin mit der Uniform aus der Disney-Serie Kim Possible auf, bei der Steve Loter, wie bei American Dragon: Jake Long, mitarbeitet.
  • Im Original spricht Wendie Malick sowohl Schulleiterin Principal Folsom als auch Jakes Tante Patchouli.
  • Jake geht auf die Millard Fillmore Middle School.

Zudem hatte Jake mit Trixie, Spud, Fu Dog und Lao Shi einen Gastauftritt in der Folge Morpholomäus der Disney-Serie Lilo & Stitch. In einzelnen Folgen hatten auch Charaktere aus Kim Possible, Die Prouds und Große Pause Gastauftritte in Lilo & Stitch.

Weblinks[Bearbeiten]