American Journal of International Law

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das American Journal of International Law (AJIL) ist eine juristische Fachzeitschrift für Völkerrecht und internationale Beziehungen.

Das AJIL erscheint seit 1907 viermal jährlich und wird von der Amerikanischen Gesellschaft für internationales Recht herausgegeben.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Idee zur Schaffung einer Fachzeitschrift für internationales Recht in englischer Sprache stammt von James Brown Scott und hängt eng mit der Gründung der Amerikanischen Gesellschaft für internationales Recht zusammen. Als Scott 1903 einen Ruf auf eine Professur der Columbia University erhielt, versuchte ihn sein damaliger Arbeitgeber, die University of Illinois, zum Bleiben zu bewegen. Als Bedingung hierfür forderte Scott die Schaffung einer ebensolchen Zeitschrift. Als dies abgelehnt wurde, nahm er die Stelle an der Columbia University an. Nach einem Treffen zwischen Scott, George W. Kirchwey und Robert Lansing am 1. Juni 1905 wurde auf ihren Vorschlag hin auf der Lake Mohonk Konferenz zur Internationalen Schiedsgerichtsbarkeit beschlossen, die Amerikanische Gesellschaft für internationales Recht und das American Journal of International Law zu gründen. Scott oblag die Planung der ersten Veröffentlichung der Zeitschrift. Das erste Heft erschien im Januar 1907. Während der ersten beiden Jahre führte Scott den Titel des geschäftsführenden Redakteurs, ab 1909 war er dann Chefredakteur. 1924 zog er sich von diesem Amt zurück und wurde zum Ehrenredakteur der Zeitschrift ernannt.

Liste der Chefredakteure[Bearbeiten]

Aktuelle Chefredakteure[Bearbeiten]

Name Geburtsjahr Amtsantritt Universität
José Enrique Alvarez 1955 2013 New York University
Benedict Kingsbury 1961 2013 New York University

Frühere Chefredakteure[Bearbeiten]

Name Geburts-/Todesjahr Amtsdauer Jahre Universität
James Brown Scott 1866 – 1943 1907 – 1924 17 Columbia University
George Grafton Wilson 1863 – 1951 1924 – 1943 19 Harvard University
George A. Finch 1884 – 1957 1943 – 1953 10 - - -
William Warner Bishop jr. 1906 – 1987 1953 – 1955 2 University of Michigan
Herbert W. Briggs 1900 – 1990 1955 – 1962 7 Cornell University
William Warner Bishop jr. 1906 – 1987 1962 – 1970 8 University of Michigan
Richard Reeve Baxter 1921 – 1980 1970 – 1978 8 Harvard University
Oscar Schachter 1915 – 2003 1978 – 1984 6 Columbia University
Louis Henkin 1917 – 2010 1978 – 1984 6 University of Pennsylvania
Thomas M. Franck 1931 – 2009 1984 – 1993 9 New York University
Theodor Meron * 1930 1993 – 1998 5 New York University
Detlev F. Vagts 1929 – 2013 1993 – 1998 5 Harvard University
Jonathan Charney 1943 – 2002 1998 – 2002 4 Vanderbilt University
W. Michael Reisman * 1939 1998 – 2003 5 Yale University
Lori Fisler Damrosch * 1953 2003 – 2013 10 Columbia University
Bernard H. Oxman * 1943 2003 – 2013 10 University of Miami

Literatur[Bearbeiten]

  •  George A. Finch: James Brown Scott, 1866-1943. In: American Journal of International Law. Vol. 38, Nr. 2, April 1944, ISSN 0002-9300, S. 183-217, doi:10.2307/2192693.

Weblinks[Bearbeiten]