American Pie (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

American Pie ist ein Song von Don McLean. Aufgenommen wurde der Titel 1971 und im selben Jahr auf dem Album American Pie veröffentlicht. Das Lied erreichte 1972 den ersten Platz in den US-amerikanischen Singlecharts und Platz 2 in Großbritannien. Es erzählt die Geschichte des Rock ’n’ Roll von 1959 bis 1969 und ist gespickt mit Anspielungen auf die Stars und Titel jener Dekade. Inspiriert wurde Don McLean durch den tragischen Tod von Buddy Holly, Ritchie Valens und J. P. Richardson, Jr. („The Big Bopper“), die als Passagiere am 3. Februar 1959 bei einem Flugzeugabsturz in Iowa (USA) starben.

Geschichte[Bearbeiten]

Berühmt wurde der Song vor allem wegen seines anspielungsreichen Textes, der seit Jahren das Interesse an Aufklärung wach gehalten und eine wahre Flut von Spekulationen ausgelöst hat. Das Album American Pie ist zwar ausdrücklich Buddy Holly gewidmet, namentlich erwähnt wird im Lied jedoch keiner der Musiker, die mit ihm bei einem Flugzeugunglück ums Leben kamen. Don McLean hat sich kaum zum Text geäußert. Auf die Frage, was der Titel American Pie bedeute, antwortete er: „Er bedeutet, dass ich niemals wieder arbeiten muss.“[1] Später äußerte er sich etwas ernsthafter und sagte: „Es gibt viele Interpretationen meines Textes, aber keine stammt von mir […] Tut mir leid, wenn ich euch da nicht weiterhelfen kann, aber ich habe vor langer Zeit begriffen, dass Songschreiber ihre Aussagen machen, sich dann aber anderem zuwenden und über das Gewesene würdiges Schweigen bewahren sollten.“[2]

McLean hat es auch stets abgelehnt, Fragen nach einzelnen Details in seinem Song zu beantworten: „Sie entziehen sich der Interpretation. Sie sind Lyrik.“[3] Eine Ausnahme bildet sein Kommentar zu der Zeile „February made me shiver / with every paper I’d deliver“: Er gab zu, dass er gerade dabei war, die Zeitungen für seine Tour als Zeitungsjunge zu falten, als er am Morgen des 3. Februar 1959 übers Radio vom Tod Buddy Hollys erfuhr.

Im Laufe der Jahre haben viele Radiomoderatoren und DJs inoffizielle Interpretationen veröffentlicht, und es hat sich, unterstützt durch das Internet, so etwas wie eine „Standardinterpretation“ herauskristallisiert. Dabei basiert die Aufschlüsselung der wesentlichen Anspielungen auf den Interpretationen von Bob Dearborn[4] bzw. Jim Fann.[5] Dazu gehören folgende Deutungen:

Bei dem Don McLean gewidmeten Lied Killing Me Softly with His Song von Lori Lieberman (bekannt geworden durch die Coverversionen von Roberta Flack und den Fugees) geht es entgegen weit verbreiteter Ansicht nicht um American Pie, sondern um das Lied Empty Chairs vom Album American Pie.[6]

Im Zuge der Terroranschläge vom 11. September 2001 wurde vom Radioverbund „Clear Channel Communications“ eine Liste mit 166 Liedern herausgegeben mit der Empfehlung, diese vorerst nicht mehr zu senden. American Pie befand sich darunter.

Cover-Versionen[Bearbeiten]

American Pie wurde des Öfteren gecovert. Zu den bekanntesten Versionen gehören die von Madonna, Catch 22, Pearl Jam und Weird Al Yankovic. Garth Brooks sang das Stück anlässlich der Amtseinführung von Barack Obama im Januar 2009.

Von American Pie gibt es auch eine deutschsprachige Version. Diese wurde in den 1970er Jahren von Hans Hass jr., dem Sohn von Hans Hass, mit Text in Anlehnung an die Originalversion gesungen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Howard, Dr. Alan: The Don McLean Story: 1970–1976. In: Don-McLean.com. Abgerufen am 3. Juni 2007.
  2. What is Don McLean's song „American“ Pie all about?. In: The Straight Dope. 14. Mai 1993. Abgerufen am 3. Juni 2007.
  3. American Pie. Don McLean.com.
  4. Bob Dearborn: Bob Dearborn's Original Analysis of Don McLean's 1971 Classic „American Pie“. 10. August 2002. Abgerufen am 5. Mai 2011.
  5. Jim Fann: Understanding American Pie. Abgerufen am 5. Mai 2011.
  6. The Greatest Songs Ever! Killing Me Softly auf blender.com; abgerufen am 9. Februar 2009