American Staghound

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
American Staghound
American Staghound
Nicht von der FCI anerkannt
Ursprung:

USA

Widerristhöhe:

63–84 cm

Gewicht:

29–45 kg

Liste der Haushunde

Der American Staghound ist – je nach Betrachtungsweise – eine Hunderasse oder ein Hybridhund aus den USA. Es handelt sich um einen Gebrauchshund für die Jagd auf größeres Wild. Sein Name setzt sich aus engl. Stag (männlicher Hirsch) und Hound zusammen.

Herkunft und Geschichtliches[Bearbeiten]

General Custer mit Staghounds

Der American Staghound stammt von Deerhound, Greyhound und Irish Wolfhound ab. Seine Existenz ist spätestens seit dem 18. Jahrhundert nachgewiesen, so hielt beispielsweise der erste Präsident der Vereinigten Staaten, George Washington, drei American Staghounds.[1] Auch General Custer war ein Bewunderer dieser Hunde und hielt eine Meute.[2]

Beschreibung[Bearbeiten]

Der American Staghound ist ein derber, rauhhaariger Windhund. Bei einem Gewicht von 29–45 kg erreicht er eine Widerristhöhe von 63–84 cm und ist in mehreren Farbschlägen vertreten.

Staghounds werden sowohl untereinander verpaart als auch mittels Kreuzung der obigen Windhunderassen immer wieder neu gezüchtet (Longdog). Da der American Staghound von keinem großen Zuchtverband anerkannt wird und eine Anerkennung auch nicht angestrebt wird, ist seine Definition als Rasse umstritten.

Verwendung[Bearbeiten]

Jagd- und Begleithund

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: American Staghound – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. George Washington's Dogs
  2. Staghounds.com