Amerikanische Hechtsalmler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amerikanische Hechtsalmler
Ctenolucius hujeta

Ctenolucius hujeta

Systematik
Überkohorte: Clupeocephala
Kohorte: Otomorpha
Unterkohorte: Ostariophysi
Otophysa
Ordnung: Salmlerartige (Characiformes)
Familie: Amerikanische Hechtsalmler
Wissenschaftlicher Name
Ctenoluciidae
Schultz, 1944

Amerikanische Hechtsalmler (Ctenoluciidae) sind Raubfische aus der Ordnung der Salmlerartigen (Characiformes).

Verbreitung[Bearbeiten]

Sie leben im nördlichen Südamerika und südlichen Mittelamerika. Die fünf Arten der Gattung Boulengerella leben in Amazonien, im Orinoko, im Rio Tocantins, in den Flüssen der drei Guyanas und im östlichen und mittleren Panama bis zur Provinz Veraguas. Die zwei Ctenolucius-Arten kommen in den in den Pazifik mündenden Flüssen Panamas, in den Flüssen des westlichen und nördlichen Kolumbien, wie dem Río Magdalena, und in Süßwasserlagunen am Maracaibosee in Venezuela vor.

Merkmale[Bearbeiten]

Amerikanische Hechtsalmler besitzen einen langgestreckten, zylinderförmigen Körper. Die Schuppen sind klein. Ihre Farbe ist grau, mit braunen Streifen oder Flecken, oder silbrig. Sie werden 22 bis etwa 68 Zentimeter lang. Rücken- und Afterflosse befinden sich, für Stoßräuber typisch, weit hinten. Die Bauchflossen haben acht Flossenstrahlen. Die Fische haben eine Fettflosse. Ihr Maul ist verlängert und mit zahlreichen, nach hinten gerichteten Zähnen besetzt.

Lebensweise[Bearbeiten]

Amerikanische Hechtsalmler leben als Jungfische gesellig, als Alttiere einzelgängerisch. Sie halten sich bevorzugt an der Gewässeroberfläche auf und ernähren sich als Stoßräuber von Insektenlarven, Krebstieren und kleineren Fischen.

Systematik[Bearbeiten]

Gefleckter Hechtsalmler (Boulengerella maculata)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ctenoluciidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien