Amerikanische Pantoffelschnecke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pantoffelschnecke
Pantoffelschnecke (Crepidula fornicata)

Pantoffelschnecke (Crepidula fornicata)

Systematik
Unterordnung: Hypsogastropoda
Teilordnung: Littorinimorpha
Überfamilie: Calyptraeoidea
Familie: Calyptraeidae
Gattung: Crepidula
Art: Pantoffelschnecke
Wissenschaftlicher Name
Crepidula fornicata
Linnaeus, 1758

Die Pantoffelschnecke (Crepidula fornicata) ist eine marine Schnecke aus der Familie der Calyptraeidae (Überfamilie Calyptraeoidea).

Verbreitung und Lebensraum[Bearbeiten]

Die ursprüngliche Heimat der Pantoffelschnecke sind die Atlantikküsten der USA, Mexikos und Kanadas, außerdem die Pazifikküste der USA und Mexikos sowie der Golf von Mexiko.

In Europa wurde diese Schnecke 1870 eingeschleppt, zusammen mit Austern, die für Kulturzwecke bestimmt waren. Jetzt ist sie von Südnorwegen bis nach Spanien zu finden, kleine Bestände finden sich auch im Mittelmeer. In Deutschland ist sie seit 1934 nachgewiesen. Auch in anderen Teilen der Welt wurde die Pantoffelschnecke eingeschleppt, zum Beispiel in Japan.[1]

Ernährung[Bearbeiten]

Die Pantoffelschnecke ernährt sich von Plankton, welches sie aus dem umgebenden Wasser herausfiltert. Zu diesem Zweck bildet sie eine Art Gespinst aus Schleimfäden, welches sie um sich her ausbreitet und in denen sich dann das Plankton verfängt. Ist das "Netz" voll, wird das Schleimgespinst eingeholt und "komplett", inklusive des gefangenen Planktons gefressen.

Vermehrung[Bearbeiten]

Im Laufe ihre Lebens wechseln Pantoffelschnecken das Geschlecht, sind also Hermaphroditen. Nach dem Schlüpfen leben die Larven für zwei bis vier Wochen als Plankton, bevor sie sich auf dem Meeresboden ansiedeln. In diesem Alter sind alle Tiere Männchen und in gewissem Maße mobil. Erst später wandeln sie sich zu Weibchen um und werden sesshaft.

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Fisheries Global Information System der FAO FAO Fisheries & Aquaculture - Introduction of species fact sheets placeholder

Literatur[Bearbeiten]

  •  D. Thieltges: Erfolgreiche Einwanderin aus Übersee - Die Amerikanische Pantoffelschnecke Crepidula fornicata (L.) im Wattenmeer. In: Natur und Museum. 133, Nr. 4, S. 110-114 (PDF 876kB, abgerufen am 20. August 2012).

Weblinks[Bearbeiten]