Ammi-saduqa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ammi-ṣaduqa (Ammisaduqa, Ammi-zaduqa, Ammizaduqa) war von 1646 bis 1626 v. Chr. (mittlere Chronologie) babylonischer König.

Leben[Bearbeiten]

Ammi-ṣaduqa war der Nachfolger Ammi-ditanas. Unter seiner Herrschaft fielen wahrscheinlich weitere Gebiete von Babylon ab. Schriftliche Quellen fehlen, da die Jahresformeln, die den Regierungsjahren eines Herrschers Ereignisse zuordnen, zu dieser Zeit nur Bauten oder Ähnliches verzeichnen. Feldzüge sind nicht überliefert. Tontafeln aus Terqa belegen allerdings die Herrschaft des Ammi-ṣaduqa [1].

Erlasse aus der Regierungszeit Ammi-ṣaduqas betreffen die Schulden des gewöhnlichen Volkes. Ein mešarum-Edikt, wahrscheinlich aus dem ersten Regierungsjahr Ammi-ṣaduqas, legt Strafen für betrügerische Gläubiger (Zahlung des Sechsfachen der Schuldsumme, sonst Todesstrafe) und gewalttätige Steuereintreiber (Todesstrafe) fest und regelt das Abgabensystem[2].

Aus der Regierungszeit des Ammi-ṣaduqa stammt die älteste bekannte Version des Atraḫasis-Epos (Gilgamesch-Epos).

Venus-Beobachtungen[Bearbeiten]

Venustransit am 8. Juni  2004.

Die Venus-Tafeln des Ammi-ṣaduqa stellen das bislang älteste Schriftdokument zur Planetenbeobachtung dar. Die in der Bibliothek des Assurbanipal in Ninive entdeckten Keilschrifttexte beinhalten insbesondere Beobachtungen der Venus und deren synodischer 584-Tage-Periode.

Sollte für Ammi-ṣaduqa die mittlere Chronologie zutreffend sein, fand in seinem 5. Regierungsjahr am 6. Maigreg. (3. Ajaru) 1642 v. Chr. der sehr selten auftretende Venustransit statt. In Babylonien konnte der Beginn von 17:26 Uhr bis kurz vor Sonnenuntergang (18:37 Uhr) beobachtet werden. Das Maximum wurde gegen 21:02 Uhr Ortszeit erreicht; der Venustransit endete gegen 00:32 Uhr des 7. Mai (4. Ajaru).

Literatur[Bearbeiten]

  • Guido Pfeiffer: Sanktionen gegen Umgehungsgeschäfte im Edikt des Königs Ammi-saduqa von Babylon In: Wolfgang Ernst u.a.: Usus antiquus juris romani: Antikes Recht in lebenspraktischer Anwendung, Springer, Berlin 2005, ISBN 3-540-24463-8, S. 173-190
  • Horst Klengel: König Hammurapi und der Alltag Babylons, 1991 Artemis Verlag, Zürich und München, S. 64, 135, 216, 220, 255, 257, 259 f., 274, ISBN 3-7632-3988-X
  • Luc Dekiere: Old Babylonian real estate documents from Sippar in the British Museum - Teil 6: Documents from the series 1902-10-11 (from Zabium to Ammi-saduqa) - In: Mesopotamian history and environment 3; 2,6 PPN 066579678
  • Stephen Langdon, J.K. Fortheringham: The Venus tablets of Ammizaduga - A solution of Babylonian chronology by means of the Venus observations of the first dynasty - with tables for computation by Carl Schoch, Oxford University Press, H. Milford, London 1928

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Amanda H. Podany, The Land of Hana. Kings, chronology and scribal tradition. Bethesda, CDL-Press 2002
  2. F. R. Kraus, Ein Edikt der Königs Ammi-saduga von Babylon. Studia et Documenta 9, Leiden 1958


Vorgänger Amt Nachfolger
Ammi-ditana König von Babylonien
1646–1626 v. Chr.
Šamšu-ditana