Ammonium Perchlorate Composite Propellant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: siehe Diskussionssseite

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Ammonium Perchlorate Composite Propellant (APCP; deutsch: Ammoniumperchlorat-Verbundtreibstoff) ist ein Raketentreibstoff für Feststoffraketentriebwerke.

Es enthält Ammoniumperchlorat als Oxidator und typischerweise Aluminiumpulver.

Nutzung[Bearbeiten]

Ammoniumperchlorat-Verbundtreibstoff wird üblicherweise in der Luftfahrt für Antriebsanwendungen verwendet. Er kommt insbesondere zur Anwendung, wenn Einfachheit und Zuverlässigkeit im Vordergrund stehen und ein spezifischer Impuls von 180 bis 260 Sekunden ausreichend ist. Aufgrund dieser Leistungsmerkmale ist APCP regelmäßig in Booster-Anwendungen zu finden wie zum Beispiel in den Space-Shuttle-Feststoffraketen, Flugzeug-Schleudersitzen und besonderen Raumfahrt-Anwendungen wie den Bremsraketen des Mars Exploration Rover.

Darüber hinaus wird APCP regelmäßig bei High-Power-Raketen oder Amateurraketen genutzt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Lance K. Erickson: Space Flight: History, Technology, and Operations. Rowman & Littlefield, 2010, Seite 32.