Ampara (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Distrikt Ampara

Ampara (singhalesisch අමිපාර දිස්ත්‍රික්කය amipāra distrikkaya; Tamil அம்பாறை மாவட்டம் Ampāṟai māvaṭṭam) ist ein Distrikt in der Ostprovinz in Sri Lanka. Er hat eine Fläche von 4.415 km². Hauptort ist Ampara.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Einwohnerzahl betrug nach der Volkszählung 2012 648.057. [1]

Bevölkerung des Distrikts nach Volksgruppen[Bearbeiten]

Jahr Moors1 Singhalesen2 Sri-Lanka-Tamilen3 Tamilen aus Indien3 Andere4 Total
No. % No. % No. % No. % No. % No. %
1963 97.621 46,11 % 61.996 29,28 % 49.185 23,23 % 1.312 0,62 % 1.618 0,76 % 211.732 100,00 %
1971 126.365 46,35 % 82.280 30,18 % 60.519 22,20 % 1.771 0,65 % 1.670 0,61 % 272.605 100,00 %
1981 161.568 41,54 % 146.943 37,78 % 77.826 20,01 % 1.411 0,36 % 1.222 0,31 % 388.970 100,00 %
2001 244.620 41,25 % 236.583 39,90 % 109.188 18,41 % 715 0,12 % 1.891 0,32 % 592.997 100,00 %
2007 268.630 43,99 % 228.938 37,49 % 111.948 18,33 % 58 0,01 % 1.145 0,19 % 610.719 100,00 %
2012 282.484 43,59 % 251.018 38,73 % 112.750 17,40 % 165 0,03 % 1.640 0,25 % 648.057 100,00 %
Quelle: Volkszählungen Sri Lanka 1963 bis 2001 und 2012; Spezialzählung 2007

1 nur srilankische Moors2 Tiefland- und Kandy-Singhalesen zusammen3 Sri-Lanka-Tamilen und indische Tamilen separat 4 davon: 1981 697 Burgher und 168 Malaien; 2001 1.184 Burgher, 225 Malaien, 136 Sri Lanka Chetties und 19 Bharathas; 2007 929 Burgher und 163 Malaien; 2012 849 Burgher, 176 Malaien, 4 Sri Lanka Chetties und 1 Bharatha

Bevölkerung des Distrikts nach Bekenntnissen[Bearbeiten]

Jahr Buddhisten Hindus Muslime Katholiken andere Christen Andere Total
No. % No. % No. % No. % No. % No. % No. %
1981 145.687 37,45 % 72.809 18,72 % 162.140 41,68 % 5.643 1,45 % 2.387 0,61 % 304 0,08 % 388.970 100,00 %
2001 235.652 39,74 % 100.213 16,90 % 245.179 41,35 % 7.816 1,32 % 3.969 0,67 % 168 0,03 % 592.997 100,00 %
2012 250.213 38,61 % 102.454 15,81 % 282.746 43,63 % 7.287 1,12 % 5.322 0,82 % 35 0,01 % 648.057 100,00 %
Quelle: Volkszählungen in Sri Lanka 1981, 2001 und 2012

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Bedeutende Orte[Bearbeiten]

Einzige große Orte sind Kalmunai mit 94.579 und Ampara mit 17.957 Bewohnern.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Distrikt ist eine Neugründung der Nachkriegszeit. Er entstand 1958 aus Teilen des bisherigen Distrikts Batticaloa .

Verwaltung[Bearbeiten]

Der Vorsteher des Distrikts trägt den Titel District Secretary. Der Distrikt ist weiter in 20 Divisionen (unter einem Division Secretary) unterteilt. Die Städte und größeren Orte haben eine eigene Verwaltung (Gemeindeparlament oder Gemeinderat). Es gibt 507 Dorfverwaltungen (Grama Niladharis) für die 876 Dörfer im gesamten Distrikt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bericht zur Volkszählung 2012, Seite 36 Statistisches Amt von Sri Lanka,
  2. Department of Census and Statistics (PDF; 336 kB) Statistisches Amt von Sri Lanka, Karte und Infos zur lokalen Verwaltung

Weblinks[Bearbeiten]