Amperveilsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amperveilsee
Amperveilsee mit Guraletschhorn
Amperveilsee mit Guraletschhorn
Geographische Lage Kanton Graubünden
Zuflüsse keiner
Abfluss Namenlos
Orte am Ufer keiner
Daten
Koordinaten 731275 / 15922246.5713888888899.15111111111112377Koordinaten: 46° 34′ 17″ N, 9° 9′ 4″ O; CH1903: 731275 / 159222
Amperveilsee (Graubünden)
Amperveilsee
Höhe über Meeresspiegel 2'377 m ü. M.
Fläche 10 haf5
Länge 300 mf6
Breite 100 mf7
Maximale Tiefe <15f10

Der Amperveilsee liegt im Kanton Graubünden in der Gemeinde Vals. Zu erreichen ist der See nur zu Fuss. Letzte grössere Ortschaft im Tal ist Vals. Eingebettet ist der See zwischen dem Amperveilhorn (2802 m hoch) und dem Tal des Valser Rheins.

Lage[Bearbeiten]

Der See liegt in einer Mulde nördlich unter dem Amperveilhorn. Auf ähnlicher Höhe liegt südlich der Guraletschsee, nördlich der Selvasee. Die drei Seen sind verbunden durch Wanderwege und können von Zervreila aus erreicht werden oder direkt von Vals.