Amphichaetodon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amphichaetodon
Lord-Howe-Falterfisch (Amphichaetodon howensis)

Lord-Howe-Falterfisch (Amphichaetodon howensis)

Systematik
Acanthomorphata
Stachelflosser (Euacanthomorphacea)
Barschverwandte (Percomorphaceae)
incertae sedis
Familie: Falterfische (Chaetodontidae)
Gattung: Amphichaetodon
Wissenschaftlicher Name
Amphichaetodon
Burgess, 1978

Amphichaetodon ist eine kleine, nur zwei Arten umfassende Gattung der Falterfische (Chaetodontidae). Der Lord-Howe-Falterfisch (Amphichaetodon howensis) kommt vom subtropischen Ostaustralien bis zur Lord-Howe-Insel vor, die andere Art, Amphichaetodon melbae, ist ausschließlich um die kleine Vulkaninsel San Félix vor der Küste Chiles verbreitet.

Merkmale[Bearbeiten]

Amphichaetodon-Arten werden 11 bis 18 Zentimeter lang. Sie sind hochrückig, ihre Schnauze ist kurz. Die Grundfarbe ist silbrig-weiß mit breiten schwarzen Querbändern bei Amphichaetodon howensis und nur halb so schmalen Streifen bei Amphichaetodon melbae.

Flossenformel: Dorsale XII-XIII/21-23, Anale III/16-17.

Systematik[Bearbeiten]

Amphichaetodon ist die Schwestergruppe einer Klade aus Coradion, Chelmonops und Chelmon.[1]

Lebensweise[Bearbeiten]

Die beiden Amphichaetodon-Arten kommen in subtropischen und kalten Gewässern vor, in denen die Wassertemperatur zwischen 12 und 20 °C liegt. Sie ernähren sich von kleinen Wirbellosen wie Flohkrebsen, Garnelen und Würmern. Während der Fortpflanzungszeit treten die Fische paarweise auf. Jungfische leben in Schwärmen.

Arten[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fessler, Jennifer L. & Westneat, Mark W. (2007): Molecular phylogenetics of the butterflyfishes (Chaetodontidae): Taxonomy and biogeography of a global coral reef fish family. Mol. Phylogenet. Evol. 45(1): 50–68. doi:10.1016/j.ympev.2007.05.018

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Amphichaetodon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien