Amphoe Ban Sang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ban Sang
บ้านสร้าง
Provinz: Prachin Buri
Fläche: 361,2 km²
Einwohner: 31.435 (2012)
Bev.dichte: 85,3 E./km²
PLZ: 25150
Geocode: 2506
Karte
Karte von Prachin Buri, Thailand mit Ban Sang

Amphoe Ban Sang (Thai: อำเภอบ้านสร้าง) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im Westen der Provinz Prachin Buri. Die Provinz Prachin Buri liegt im Osten der Zentralregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Amphoe Bang San wird von folgenden Amphoe begrenzt (vom Norden im Uhrzeigersinn aus gesehen): die Amphoe Ongkharak, Mueang Nakhon Nayok und Pak Phli in der Provinz Nakhon Nayok, Die Amphoe Mueang Prachin Buri und Si Mahosot in der Provinz Prachin Buri sowie die Amphoe Ratchasan, Bang Khla, Khlong Khuean und Bang Nam Priao in der Provinz Chachoengsao.

Ein wichtiger Fluss im Landkreis ist der Maenam Prachin Buri (Prachin-Buri-Fluss, auch: Maenam Bang Pakong).

Geschichte[Bearbeiten]

In der Vergangenheit war das Gebiet des heutigen Landkreises Ban Sang ein dichter Urwald, in dem wilde Elefanten lebten. Laoten aus Vientiane ließen sich hier nieder und nannten ihre Siedlung Ban Chang (wörtlich: Elefanten-Dorf). Später wurde der Name in Ban Sang geändert.

Der Landkreis Ban Sang wurde im Jahr 1905 eingerichtet.

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Ban Sang ist in neun Gemeinden (Tambon) eingeteilt, welche weiterhin in 93 Dörfer (Muban) unterteilt sind.

Nr. Name Thai Muban Einw.[1]
1. Ban Sang บ้านสร้าง 15 5.623
2. Bang Krabao บางกระเบา 10 3.473
3. Bang Toei บางเตย 10 2.801
4. Bang Yang บางยาง 13 3.871
5. Bang Taen บางแตน 13 4.402
6. Bang Phluang บางพลวง 11 5.676
7. Bang Pla Ra บางปลาร้า 8 2.439
8. Bang Kham บางขาม 6 1.715
9. Krathum Phaeo กระทุ่มแพ้ว 7 1.435

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Ban Sang (เทศบาลตำบลบ้านสร้าง) ist eine Kleinstadt (Thesaban Tambon) im Landkreis, sie umfasst Teile der Tambon Ban Sang und Bang Krabao.

Außerdem gibt es sieben „Tambon Administrative Organizations“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล – Verwaltungs-Organisationen) für die Tambon oder die Teile von Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 7. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

13.995101.22138888889Koordinaten: 14° 0′ N, 101° 13′ O