Amphoe Chana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chana
จะนะ
Provinz: Songkhla
Fläche: 502,98 km²
Einwohner: 102.009 (2012)
Bev.dichte: 187,7 E./km²
PLZ: 90130
Geocode: 9003
Karte
Karte von Songkhla, Thailand mit Chana

Amphoe Chana (Thai: อำเภอ จะนะ, Malai: Chenok) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im Südosten der Provinz Songkhla. Die Provinz Songkhla liegt in der Südregion von Thailand an der Küste zum Golf von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Distrikte und Gebiete (von Osten im Uhrzeigersinn): die Amphoe Thepha, Na Thawi, Sadao, Hat Yai, Na Mom und Mueang Songkhla. Alle Amphoe liegen in der Provinz Songkhla. Im Nordosten liegt der Golf von Thailand.

Geschichte[Bearbeiten]

Ursprünglich war der heutige Landkreis Chana zusammen mit Palian, Thepha und Songkhla eine der vier Mueang, die Mueang Phatthalung untergeordnet waren. Als Songkhla von Phatthalung abgetrennt und Bangkok zugeordnet wurde, wurde Chana Songkhla zugesprochen.

1917 wurde der Bezirk in Ban Na nach dem zentralen Tambon umbenannt.[1] Im Jahr 1924 wurde der Name von der Regierung in Chana geändert, um Verwechslungen mit dem Amphoe Ban Na San in der Provinz Surat Thani zu vermeiden.[2]

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Singhanakhon ist in 14 Unterbezirke (Tambon) eingeteilt, welche weiter in 138 Dorfgemeinschaften (Muban) unterteilt sind.

Nr. Name Thai Muban Einw.[3]
01. Ban Na บ้านนา 10 15.705
02. Pa Ching ป่าชิง 09 04.818
03. Saphan Mai Kaen สะพานไม้แก่น 08 06.405
04. Sakom สะกอม 09 08.191
05. Na Wa นาหว้า 12 07.550
06. Na Thap นาทับ 14 12.628
07. Nam Khao น้ำขาว 11 03.810
08. Khun Tat Wai ขุนตัดหวาย 09 03.035
09. Tha Mo Sai ท่าหมอไทร 11 06.552
10. Chanong จะโหนง 11 07.604
11. Khu คู 09 06.250
12. Khae แค 07 04.244
13. Khlong Pia คลองเปียะ 10 05.482
14. Taling Chan ตลิ่งชัน 08 09.735

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt drei Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Chana (เทศบาลตำบลจะนะ) besteht aus Teilen des Tambon Ban Na.
  • Ban Na (เทศบาลตำบลบ้านนา) besteht aus weiteren Teilen des Tambon Ban Na.
  • Na Thap (เทศบาลตำบลนาทับ) besteht aus dem ganzen Tambon Na Thap.

Außerdem gibt es 12 „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล) für die Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ประกาศกระทรวงมหาดไทย เรื่อง เปลี่ยนชื่ออำเภอ. In: Royal Gazette. 34, Nr. 0 ก, 29. April 1917, S. 40–68.
  2. ประกาศเปลี่ยนนามอำเภอบ้านนาในมณฑลนครศรีธรรมราช Royal Gazette, Band 41, Ausg. vom 1. Juni 1924, S. 539 (auf Thai)
  3. Einwohnerstatistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 13. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

6.9141666666667100.74055555556Koordinaten: 6° 55′ N, 100° 44′ O