Amphoe Chiang Dao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chiang Dao
เชียงดาว
Provinz: Chiang Mai
Fläche: 1882,1 km²
Einwohner: 82.534 (2013)
Bev.dichte: 46,1 E./km²
PLZ: 50170
Geocode: 5004
Karte
Karte von Chiang Mai, Thailand mit Chiang Dao

Amphoe Chiang Dao (in Thai: อำเภอ เชียงดาว) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im nördlichen Teil der Provinz Chiang Mai. Die Provinz Chiang Mai liegt in der Nordregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Distrikte (von Nordosten im Uhrzeigersinn): die Amphoe Fang, Chai Prakan, Phrao, Mae Taeng der Provinz Chiang Mai, Amphoe Pai der Provinz Mae Hong Son sowie Amphoe Wiang Haeng nochmals von Chiang Mai. Im Norden liegt der Shan-Staat von Myanmar.

Der Nationalpark Pha Daeng liegt im Distrikt Chiang Dao.

Hier liegt auch die Quelle des Maenam Ping, des größten Flusses der Provinz Chiang Mai.

Geschichte[Bearbeiten]

Chiang Dao war ein kleinerer Stadtstaat (Mueang) im nordthailändischen Lanna-Königreich. In der Thesaphiban-Veraltungsreform am Ende des 19. Jahrhunderts wurde sie zu einem „Zweigkreis“ (King Amphoe) der Provinz Chiang Mai. 1908 wurde er zu einem Amphoe heraufgestuft.[1]

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Der Landkreis Chiang Dao ist in sieben Tambon („Unterbezirke“ oder „Gemeinden“) eingeteilt, die sich weiter in 83 Muban („Dörfer“) unterteilen.

Nr. Name Thai Muban Einw.[2]
01. Chiang Dao เชียงดาว 16 14.703
02. Mueang Na เมืองนะ 14 28.631
03. Mueang Ngai เมืองงาย 11 06.197
04. Mae Na แม่นะ 13 09.318
05. Mueang Khong เมืองคอง 06 03.898
06. Ping Khong ปิงโค้ง 16 11.561
07. Thung Khao Phuang ทุ่งข้าวพวง 07 08.226

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt sieben Kommunen mit „Kleinstadt“-Status (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Mae Na (Thai: เทศบาลตำบลแม่นะ) bestehend aus dem kompletten Tambon Mae Na.
  • Chiang Dao (Thai: เทศบาลตำบลเชียงดาว) bestehend aus Teilen des Tambon Chiang Dao.
  • Mueang Ngai (Thai: เทศบาลตำบลเมืองงาย) bestehend aus Teilen des Tambon Mueang Ngai.
  • Phra That Pu Kam (Thai: เทศบาลตำบลพระธาตุปู่ก่ำ) bestehend aus Teilen des Tambon Mueang Ngai.
  • Ping Khong (Thai: เทศบาลตำบลปิงโค้ง) bestehend aus dem kompletten Tambon Ping Khong.
  • Thung Khao Phuang (Thai: เทศบาลตำบลทุ่งข้าวพวง) bestehend aus dem kompletten Tambon Thung Khao Phuang.
  • Mueang Na (Thai: เทศบาลตำบลเมืองนะ) bestehend aus dem kompletten Tambon Mueang Na.

Außerdem gibt es zwei „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (องค์การบริหารส่วนตำบล – Tambon Administrative Organizations, TAO)

  • Chiang Dao (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลเชียงดาว) bestehend aus Teilen des Tambon Chiang Dao.
  • Mueang Khong (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลเมืองคอง) bestehend aus dem kompletten Tambon Mueang Khong.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. แจ้งความกระทรวงมหาดไทย. In: Royal Gazette. 25, Nr. 15, 12. Juli 1908, S. 447–448.
  2. Einwohnerstatistik 2013 (Thai) Department of Provincial Administration. Abgerufen am 25. Oktober 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

19.36611111111198.964166666667Koordinaten: 19° 22′ N, 98° 58′ O