Amphoe Galyani Vadhana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galyani Vadhana
กัลยาณิวัฒนา
Provinz: Chiang Mai
Fläche: 647,58 km²
Einwohner: 11.300 (2012)
Bev.dichte: 16,4 E./km²
PLZ: 58130
Geocode: 5025
Karte
Karte von Chiang Mai, Thailand mit Galyani Vadhana

Amphoe Galyani Vadhana (Thai: อำเภอ กัลยาณิวัฒนา, RTGS: Kanlayani Watthana) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im Westen der Provinz Chiang Mai. Die Provinz Chiang Mai liegt in der Nordregion von Thailand.

Der Landkreis wurde am 26. Dezember 2009 offiziell eingerichtet. Er wurde nach Prinzessin Galyani Vadhana benannt.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Landkreise (von Osten im Uhrzeigersinn): die Amphoe Samoeng und Mae Chaem in der Provinz Chiang Mai, sowie die Amphoe Mueang Mae Hong Son und Pai der Provinz Mae Hong Son.

Der Kreis liegt im Doi-Inthanon-Gebirge, wobei die Siedlungen zumeist in den Tälern zu finden sind.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Projekt der Einrichtung des neuen Distrikts geht zurück ins Jahr 1993, als am 17. Mai 1993 das Tambon Council des Tambon Ban Chan vorschlug, einen neuen Unterbezirk (King Amphoe) aus drei Tambon des Amphoe Mae Chaem einzurichten. In den folgenden Jahren wurden Vorbereitungen dazu getroffen. Aufgrund der Nachwirkungen der Asienkrise wurden 1997 alle geplanten neuen Distrikte von der Regierung annulliert, um zusätzliche Kosten zu vermeiden.[1]

Etwa im Jahr 2005 kam das Projekt erneut auf die Agenda und Studien wurden von der Provinzverwaltung Chiang Mai und dem Department of Provincial Administration durchgeführt. Am 2. Dezember 2008 wurde das Projekt aufgrund eines Vorschlags des Innenministeriums, ein neuer Distrikt möge zu Ehren von Prinzessin Galyani Vadhana eingerichtet werden, vom Kabinett „im Prinzip“ gebilligt.[1]

Am 7. Juli verlieh König Bhumibol Adulyadej (Rama IX.) dem neuen Landkreis, der bisher unter dem Namen Wat Chan (วัดจันทร์) geführt wurde, den Namen Galyani Vadhana.[2] In der Kabinettsitzung vom 13. Oktober wurde daraufhin das Innenministerium autorisiert, einen neuen Landkreis einzurichten.[3]

Am 25. Dezember 2009 wurde das Dekret veröffentlicht, mit dem der Landkreis mit Wirkung zum 26. Dezember errichtet wurde.[4] Mit seiner Eröffnung wurde der Landkreis der 878. Distrikt Thailands. Da sich im Tambon Ban Chan ein Königliches Projekt befindet, musste der neue Landkreis nicht zuerst ein Unterbezirk (King Amphoe) sein, sondern wurde direkt zum Amphoe heraufgestuft. Zunächst wird sich die neue Kreisverwaltung in den Räumen des Tambon Ban Chan befinden, ein neues Gebäude wird im Dorf 2 des Tambon Chaem Luang gebaut.[5]

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Galyani Vadhana ist in drei Kommunen (Tambon) eingeteilt, die sich weiter in 22 Dörfer (Muban) unterteilen.

Nr. Name Thai Muban Einw.[6]
1. Ban Chan บ้านจันทร์ 07 04.007
2. Mae Daet แม่แดด 08 03.601
3. Chaem Luang แจ่มหลวง 07 03.692

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Jeder der drei Tambon wird jeweils von einer „Tambon-Verwaltungsorganisation“ (องค์การบริหารส่วนตำบล – Tambon Administrative Organization, TAO) verwaltet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b "วัดจันทร์"ยกฐานะเป็นอำเภอ (Thai), Chiang Mai News. 26. Juni 2009. 
  2. อำเภอกัลยาณิวัฒนา อำเภอที่ 878 (Thai), Department of Provincial Administration. 20. August 2009. 
  3. Cabinet meeting transcript (Thai, MS Word; 1,0 MB) 13. Oktober 2009. Abgerufen am 9. November 2010.
  4. พระราชกฤษฎีกาตั้งอำเภอกัลยาณิวัฒนา จังหวัดเชียงใหม่ พ.ศ. ๒๕๕๒. In: Royal Gazette. 126, Nr. 97 ก, 25. Dezember 2009, S. 7–9.
  5. อำเภอกัลยาณิวัฒนา อำเภอที่ 878 (Thai), Department of Provincial Administration. 19. November 2009. 
  6. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 20. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten]