Amphoe Khiri Rat Nikhom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Khiri Rat Nikhom
คีรีรัฐนิคม
Provinz: Surat Thani
Fläche: 812,3 km²
Einwohner: 43.208 (2012)
Bev.dichte: 49,2 E./km²
PLZ: 84180
Geocode: 8408
Karte
Karte von Surat Thani, Thailand mit Khiri Rat Nikhom

Amphoe Khiri Rat Nikhom (Thai อำเภอ คีรีรัฐนิคม) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im Westen der Provinz Surat Thani. Die Provinz Surat Thani liegt in der Südregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Der westliche Teil des Distrikts liegt in der Phuket-Bergkette, auf welcher die Grenze zwischen den Provinzen Surat Thani und Ranong verläuft, während der östliche Teil hauptsächlich aus Flachland besteht. Die großen Flüsse des Distrikts sind der Phum Duang und der Khlong Yan .

Die benachbarten Amphoe und Gebiete sind (von Norden im Uhrzeigersinn): Vibhavadi, Phunphin, Khian Sa, Phanom und Ban Ta Khun. Alle liegen in der Provinz Surat Thani.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt Khiri Rat Nikhom wurde zuerst in der Regierungszeit von König Mongkut (Rama IV.) erwähnt, als sie noch eine unbedeutende Mueang unter Takua Pa – damals einer der historischen Stadtstaaten (Mueang) mit historischen Wurzeln bis zurück in das Srivijaya-Reich – und Teil des Königreiches von Nakhon Si Thammarat war. Durch die Thesaphiban-Verwaltungsreform von 1890 wurde sie ein Distrikt in der Provinz Chaya, dem heutigen Surat Thai.

Im Jahre 1917 wurde der Distrikt umbenannt in Tha Khanon (ท่าขนอน), da der Hauptsitz der Verwaltung in diesem Gebiet lag.[1] Am 12. April 1961 bekam er wieder den historischen Namen.[2]

Verkehr[Bearbeiten]

Khiri Rat Nikhom ist der Endpunkt einer Abzweigung der Südlinie der State Railway of Thailand. Diese Abzweigung sollte ursprünglich vom Bahnhof in Phunphin bis Phuket führen, der weitere Ausbau wurde aber 1956 aus Geldmangel gestoppt.

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Der Amphoe Khiri Rat Nikhom ist in acht Unterbezirke (Tambon) eingeteilt, diese wiederum besitzen zusammen 84 Gemeinden (Muban).

Nr. Name Thai Muban Einw.[3]
01. Tha Khanon ท่าขนอน 15 07.946
02. Ban Yang บ้านยาง 11 03.936
03. Nam Hak น้ำหัก 10 04.300
06. Ka Pao กะเปา 10 03.793
07. Tha Kradan ท่ากระดาน 09 03.007
08. Yanyao ย่านยาว 10 04.699
09. Tham Singkhon  ถ้ำสิงขร 10 04.891
10. Ban Thamniap บ้านทำเนียบ 09 10.636
Übersichtskarte der Tambon

Anmerkung: Die fehlenden Nummern 4 und 5 gehören zu den Tambon, aus denen der Amphoe Vibhavadi gebildet wurde.

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Tha Khanon (เทศบาลตำบลท่าขนอน) ist eine Kleinstadt (Thesaban Tambon) im Landkreis, sie besteht aus dem gesamten Tambon Tha Khanon.

Daneben gibt es acht „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (องค์การบริหารส่วนตำบล – Tambon Administrative Organizations, TAO) für die Tambon oder die Teile von Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ประกาศกระทรวงมหาดไทย เรื่อง เปลี่ยนชื่ออำเภอ. In: Royal Gazette. 34, Nr. 0 ก, April 29 1917, S. 40-68.
  2. พระราชกฤษฎีกาเปลี่ยนชื่ออำเภอและตำบลบางแห่ง พ.ศ. ๒๕๐๔. In: Royal Gazette. 78, Nr. 33 ก, April 11 1961, S. 382-.
  3. Einwohnerstatistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 13. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

9.0398.953333333333Koordinaten: 9° 2′ N, 98° 57′ O