Amphoe Khuan Khanun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Khuan Khanun
ควนขนุน
Provinz: Phatthalung
Fläche: 454,0 km²
Einwohner: 83.452 (2012)
Bev.dichte: 181,6 E./km²
PLZ: 93110, 93150
Geocode: 9305
Karte
Karte von Phatthalung, Thailand mit Khuan Khanun

Amphoe Khuan Khanun (Thai: อำเภอ ควนขนุน) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) in der Provinz Phatthalung. Die Provinz Phatthalung liegt in der Südregion von Thailand, etwa 840 Kilometer südlich von Bangkok auf der Malaiischen Halbinsel.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Distrikte und Gebiete (von Süden im Uhrzeigersinn): die Amphoe Mueang Phatthalung, Srinagarindra, Si Banphot und Pa Phayom der Provinz Phatthalung, Amphoe Cha-uat der Provinz Nakhon Si Thammarat sowie Amphoe Ranot der Provinz Songkhla.

Die Phru-Khuan-Khi-Sian-Feuchtgebiete am Thale-Noi-See sind seit 1998 nach der Ramsar-Konvention geschützt, sie sind Teil des Schutzgebietes „Thale Noi Wildlife Non-Hunting Area“. Der Thale Noi ist der nördliche Teil des Thale Sap, der von dem größeren Thale Luang durch einen 50 cm hohe natürliche Sandbank getrennt ist. Die beiden Wasserflächen sind durch einen etwa 2 km breiten Kanal verbunden. Der nur etwa 28 km² große Thale Noi ist dabei von einem 459 km² großen Sumpfgebiet umgeben.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Landkreis Khuan Khanun wurde 1896 unter dem Namen Udon (อุดร) eingerichtet, die Verwaltung befand sich zuerst im Dorf 5 des Tambon Khuan Khanun, es wurde seitdem viermal verlegt: 1899 nach Ban Makok Tai, dabei wurde der Distrikt in Makok Tai (มะกอกใต้) umbenannt, 1903 dann in Pak Phra (ปากพระ).[2] 1907 wurde sie nach Ban Thale Noi verlegt, der Distrikt bekam gleichzeitig den neuen Namen Thale Noi (ทะเลน้อย)[3], später erneute Verlegung nach Ban Phanang Tungmit einer Umbenennung in Phanang Tung (พนางตุง).[4] Schließlich befindet sich die Verwaltung seit 1923 in seiner heutigen Lage in Ban Khuan Khanun.

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Khuan Khanun ist in zwölf Unterbezirke (Tambon) eingeteilt, welche weiter in 124 Dorfgemeinschaften (Muban) unterteilt sind.

Nr. Name Thai Dörfer Einw.[5]
01. Khuan Khanun ควนขนุน 09 8.371
02. Thale Noi ทะเลน้อย 09 6.666
04. Na Khayat นาขยาด 11 8.207
05. Phanom Wang พนมวังก์ 08 6.155
06. Laem Tanot แหลมโตนด 07 4.868
08. Pan Tae ปันแต 13 6.185
09. Tanot Duan โตนดด้วน 11 6.100
10. Don Sai ดอนทราย 11 5.553
11. Makok Nuea มะกอกเหนือ 09 7.341
12. Phanang Tung พนางตุง 13 9.963
13. Chamuang ชะมวง 15 8.258
16. Phraek Ha แพรกหา 08 5.785

Hinweis: die fehlenden Nummern (Geocodes) beziehen sich auf die Tambon, aus denen heute Pa Phayom besteht.

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt zehn Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Khuan Khanun (เทศบาลตำบลควนขนุน) besteht aus Teilen des Tambon Khuan Khanun.
  • Makok Nuea (เทศบาลตำบลมะกอกเหนือ) besteht aus Teilen des Tambon Makok Nuea.
  • Nong Pho (เทศบาลตำบลหนองพ้อ) besteht aus weiteren Teilen des Tambon Khuan Khanun.
  • Na Khayat (เทศบาลตำบลนาขยาด) besteht aus dem ganzen Tambon Na Khayat.
  • Ban Suan (เทศบาลตำบลบ้านสวน) besteht aus weiteren Teilen des Tambon Makok Nuea.
  • Phanang Tung (เทศบาลตำบลพนางตุง) besteht aus dem ganzen Tambon Phanang Tung.
  • Thale Noi (เทศบาลตำบลทะเลน้อย) besteht aus dem ganzen Tambon Thale Noi.
  • Tanot Duan (เทศบาลตำบลโตนดด้วน) besteht aus dem ganzen Tambon Tanot Duan.
  • Phraek Ha (เทศบาลตำบลแพรกหา) besteht aus dem ganzen Tambon Phraek Ha.
  • Laem Tanot (เทศบาลตำบลแหลมโตนด) besteht aus dem ganzen Tambon Laem Tanot.

Außerdem gibt es vier „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล) für die Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Information sheet on Ramsar wetlands Kuan Ki Sian of the Thale Noi Non-Hunting Area Wetlands (auf Englisch)
  2. แจ้งความกระทรวงมหาดไทย. In: Royal Gazette. 19, Nr. 52, 15. März 1903, S. 1010.
  3. แจ้งความกระทรวงมหาดไทย เรื่อง สร้างถนนตั้งแต่ที่ว่าการอำเภอทะเลน้อย ที่สร้างใหม่จนถึงริมทะเลน้อย เมืองนครศรีธรรมราช. In: Royal Gazette. 26, Nr. 0 ง, 24. Oktober 1909, S. 1620.
  4. ประกาศกระทรวงมหาดไทย เรื่อง เปลี่ยนชื่ออำเภอ. In: Royal Gazette. 34, Nr. 0 ก, 29. April 1917, S. 40–68.
  5. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 11. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

7.735100.01Koordinaten: 7° 44′ N, 100° 1′ O