Amphoe Laem Sing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laem Sing
แหลมสิงห์
Provinz: Chanthaburi
Fläche: 190,8 km²
Einwohner: 30.605 (2013)
Bev.dichte: 161,4 E./km²
PLZ: 22120, 22130, 22190
Geocode: 2206
Karte
Karte von Chanthaburi, Thailand mit Laem Sing
Straße im Landkreis Laem Sing
Im Nationalpark Namtok Phlio

Amphoe Laem Sing (Thai: อำเภอ แหลมสิงห์) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) in der Provinz Chanthaburi. Die Provinz Chanthaburi liegt im Osten der Zentralregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Amphoe (im Uhrzeigersinn von Nordwesten aus): die Amphoe Tha Mai, Mueang Chanthaburi und Khlung der Provinz Chanthaburi. Im Südwesten liegt der Golf von Thailand.

Im Südosten des Landkreises liegt das Mündungsgebiet des Maenam Welu (Welu-Fluss). Es besteht aus etwa 27 km² flachem Wattenmeer und Mangroven-Wäldern..

Geschichte[Bearbeiten]

Der Landkreis Laem Sing wurde 1898 unter dem Namen Phlio eingerichtet. Die Regierung stellte im Jahr 1909 Mittel zur Verfügung, ein größeres Verwaltungsgebäude zu errichten, gleichzeitig wurde der Kreis in Laem Sing umbenannt.[1] Das Verwaltungsgebäude wurde 1966 und 1996 erneuert.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Nationalpark Namtok Phlio (อุทยานแห่งชาติ น้ำตกพลิ้ว) – benannt nach dem Wasserfall Phlio (น้ำตกพลิ้ว, Namtok Phlio), was so viel wie „geschmeidige Bewegung“ bedeutet.

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Der Landkreis Laem Sing ist in sieben Tambon („Unterbezirke“ oder „Gemeinden“) eingeteilt, die sich weiter in 65 Muban („Dörfer“) unterteilen.

Nr. Name Thai Muban Einw.[2]
01. Pak Nam Laem Sing ปากน้ำแหลมสิงห์ 16 9.064
02. Ko Proet เกาะเปริด 07 3.263
03. Nong Chim หนองชิ่ม 10 5.246
04. Phlio พลิ้ว 12 5.452
05. Khlong Nam Khem คลองน้ำเค็ม 06 1.561
06. Bang Sa Kao บางสระเก้า 05 2.194
07. Bang Kachai บางกะไชย 09 3.825

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt zwei Kommunen mit „Kleinstadt“-Status (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Pak Nam Laem Sing (Thai: เทศบาลตำบลปากน้ำแหลมสิงห์) bestehend aus dem kompletten Tambon Pak Nam Laem Sing.
  • Phlio (Thai: เทศบาลตำบลพลิ้ว) bestehend aus den kompletten Tambon Phlio, Khlong Nam Khem.

Außerdem gibt es vier „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (องค์การบริหารส่วนตำบล – Tambon Administrative Organizations, TAO)

  • Ko Proet (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลเกาะเปริด) bestehend aus dem kompletten Tambon Ko Proet.
  • Nong Chim (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลหนองชิ่ม) bestehend aus dem kompletten Tambon Nong Chim.
  • Bang Sa Kao (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลบางสระเก้า) bestehend aus dem kompletten Tambon Bang Sa Kao.
  • Bang Kachai (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลบางกะไชย) bestehend aus dem kompletten Tambon Bang Kachai.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. แจ้งความกระทรวงมหาดไทย เรื่อง เปลี่ยนนามอำเภอพลิ้ว เมืองจันทบุรี เป็นอำเภอแหลมสิงห์. In: Royal Gazette. 27, Nr. 0 ง, September 19 1910, S. 2814.
  2. Einwohnerstatistik 2013 (Thai) Department of Provincial Administration. Abgerufen am 8. Oktober 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

12.481666666667102.07361111111Koordinaten: 12° 29′ N, 102° 4′ O